Jean-Baptiste Carpeaux

Bildhauer, 1827-1875

Jean Baptiste Carpeaux war ein Schüler der Bildhauer Francisque Joseph Duret und François Rude und wurde 1854 anlässlich einer Ausstellung der Académie Française mit dem Prix de Rome ausgezeichnet. Nach einigen Jahren in Rom kehrte er 1862 nach Frankreich zurück und gründete in Paris ein Atelier. Mit seiner „Statue des kaiserlichen Prinzen“ machte er den Hof auf sich aufmerksam und er erhielt den Auftrag, den Flora-Pavillon des Louvre auszuschmücken. Als sein Hauptwerk gilt „La Danse“ an der Fassade des Erdgeschosses der Neuen Oper in Paris.

Quelle: Wikipedia

Carpeaux, Jean Baptiste

peintre (1827-1875). Lettre autographe signée à l’architecte, Louis-François BOITTE. s.l. 8vo. 2 pages.
2.500 € (47032)

Carpeaux évoque une de ses oeuvres : 'Je viens me mettre à votre disposition pour rétablir la charmante statuette du Prince impérial'. Il s´agit vraisemblablement de la sculpture 'le Prince Impérial et son chien Néro' réalisée par Carpeaux vers 1864-1866.

jetzt kaufen

Carpeaux, Jean Baptiste

French sculptor and painter (1827–1875) from whom Napoleon III commissioned many works. Autograph letter signed. no place. 8vo. 3 pp.
1.200 € (47419)

Letter mentioning the writer Alexandre Dumas, fils, in part (translated): "M. Dumas told me that he wants to read the piece…it was misplaced by the person responsible for putting it in the mail." In very good to fine condition, with small splits to the central horizontal fold, and old tape to the second page.

jetzt kaufen