Georg Brenninger

Brenninger, Georg

Bildhauer (1909–1988). Eigenh. Bildpostkarte mit U. („G. Brenninger“). [München. 1 S. (Qu.-)8vo. Mit eh. Adresse.
80 € (12382)

An Heinz Birker in Beantwortung von dessen Frage nach Büchern über Brenningers Werk: [...] Meiner Meinung nach gibt es keine Bücher mehr (vergriffen). Zu meinem 75. in diesem Jahr kommt ein neues Buch. Ich werde an Sie denken [...]“. – Georg Brenninger studierte Architektur bei Theodor Fischer in München und Bildhauerei bei Hermann Hahn an der Akademie der bildenden Künste. 1948 wurde er Professor für Architektur und Bildhauerei an der TH München, 1960 Professor für Bildhauerei an der Akademie.

Sein umfangreiches Werk steht „in der Tradition der Hahn-Schule und hält an der klassischen Auffassung der Figur fest“ (AKL). – Die Bildseite mit einer Ansicht des von Brenninger geschaffenen Giebels der Münchener Oper mit Apollo und den neun Musen..

jetzt kaufen

verkauft

 
Brenninger, Georg

Anmeldeschein mit eigenh. Unterschrift.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Von fremder Hand ausgeüllter Anmeldeforumlar für Mostra D'Arte Germanica Contemporanea 1957. Der Künstler nimmt mit dem Werk „Knabentorso“ teil.


Brenninger, Georg

Anmeldeschein mit eigenh. Unterschrift.
Autograph ist nicht mehr verfügbar

Von fremder Hand ausgeüllter Anmeldeforumlar für Mostra D'Arte Germanica Contemporanea 1957. Der Künstler nimmt mit dem Werk „Knabentorso“ teil.