Fritz Zerritsch

Zerritsch, Fritz

Maler (1888-1985). Eigenh. Brief mit U. Wien. ½ S. 4to. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 24 / 20 € (31583/BN18722)

An Josef Wesely - "[…] Ich freue mich, daß Sie anläßlich meines 'Siebzigers' wieder an mich dachten und danke Ihnen für die freundlichen Wünsche herzlichst! […]". - Der Sohn des Bildhauers Fritz Zerritsch studierte an der Malschule Scheffer und bei Christian Griepenkerl an der Allgemeinen Malerschule der Wiener Akademie. 1909 trat er in die Spezialschule Alois Delugs ein. Seit 1914 war er Mitglied des Wiener Künstlerhauses, malte Landschaften, Tiere und Bildnisse und schuf Entwürfe für Gobelins, Briefmarken und Banknoten. 1939 wurde er Professor an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien. Vgl. Thieme/B. XXXVI, 465f.

buy now

Zerritsch, Fritz

Maler (1888-1985). Eigenh. Bildpostkarte mit U. [Wien]. 1 S. (Qu.-)8vo. Mit eh. Adresse.
$ 18 / 15 € (31584/BN18723)

An Josef Wesely - "[…] Herzlichen Dank für Ihr freundliches Gedenken anläßlich meines Geburtstages. Es freut mich, daß Sie sich meiner in liebenswürdiger Weise erinnern und ich hoffe, daß Sie sich in guter Gesundheit befinden. Auch ich bin gottlob wohlauf und fleißig an der Arbeit […]". - Der Sohn des Bildhauers Fritz Zerritsch studierte an der Malschule Scheffer und bei Christian Griepenkerl an der Allgemeinen Malerschule der Wiener Akademie. 1909 trat er in die Spezialschule Alois Delugs ein.

Seit 1914 war er Mitglied des Wiener Künstlerhauses, malte Landschaften, Tiere und Bildnisse und schuf Entwürfe für Gobelins, Briefmarken und Banknoten. 1939 wurde er Professor an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien. Vgl. Thieme/B. XXXVI, 465f..

buy now