Eduard Wlassak

Wlassak, Eduard

Kanzleidirektor der Generalintendanz der Hoftheater (1841-1904). Dokument mit eigenh. U. Wien. 24.04.1890. 1 S. Folio.
$ 98 / 90 € (939269/BN939269)

"Der ehemalige Zuschneider am Hofburgtheater Ludwig Schack bittet um einen Posten im Schneiderfache [...] Diesem Gesuche kann nicht willfahrt werden, wovon der Bittsteller unter Rückschluß der Beilagen in Kenntniß gesetzt worden […]". - Wlassak war Offizier der kaiserlichen Armee im Feldzug gegen Preußen, wurde später Hofkonzipist im Obersthofmeisteramt und 1881 mit dem Amt des Kanzleidirektors der wiedererrichteten Generalintendanz der k. k. Hoftheater betraut. Daneben verfasste er zahlreiche Arbeiten über Kunst- und Theatergeschichte. - Gefaltet und braunfleckig.

buy now

Wlassak, Eduard

Kanzleidirektor der Generalintendanz der Hoftheater (1841-1904). Eigenh. Brief mit U. [Wien]. Zusammen 2 SS. 57 x 95 mm und 8vo.
$ 87 / 80 € (939270/BN939270)

"Die Logen Eintheilung kann erst im Laufe des nächsten Monats erfolgen. Doch werde ich darauf Bedacht nehmen, daß Ihnen Ihrem Wunsch entsprechend No. 8 zugetheilt werde […]" (3. Juni 1888). Auf der Visitenkarte vom 9. Oktober 1892 bestätigt Wlassek einem Besucher die Loge Nummer 9. - Wlassak war Offizier der kaiserlichen Armee im Feldzug gegen Preußen, wurde später Hofkonzipist im Obersthofmeisteramt und 1881 mit dem Amt des Kanzleidirektors der wiedererrichteten Generalintendanz der k. k. Hoftheater betraut. Daneben verfaßte er zahlreiche Arbeiten über Kunst- und Theatergeschichte.

buy now

Wlassak, Eduard

Kanzleidirektor der Generalintendanz der Hoftheater (1841-1904). Eigenh. Brief mit U. O. O. u. D. 2 SS. auf gefalt. Doppelblatt. 8vo.
$ 98 / 90 € (939271/BN939271)

Wlassak war Offizier der kaiserlichen Armee im Feldzug gegen Preußen, wurde später Hofkonzipist im Obersthofmeisteramt und 1881 mit dem Amt des Kanzleidirektors der wiedererrichteten Generalintendanz der k. k. Hoftheater betraut. Daneben verfasste er zahlreiche Arbeiten über Kunst- und Theatergeschichte.

buy now