Hermann von Wissmann

Wissmann, Hermann von

Afrikaforscher (1853–1905). Eigenh. Brief mit U. („H. Wissmann“). Sansibar. 4 SS. auf Doppelblatt. 8vo.
$ 530 / 450 € (22206)

Hermann von Wissmann (1853–1905), Afrikaforscher. E. Brief mit U. („H. Wissmann“). Sansibar, 18. April 1890. 4 SS. auf Doppelblatt. 8°. – An eine namentlich nicht genannte Exzellenz: „Wollen Sie mir gütigst verzeihen daß ich erst jetzt Ihren Brief vom November, der im Januar in meine Hände gelangte, beantworte. Ich habe seitdem Gelegenheit gehabt Ihren Herrn Vetter zu beobachten und hoffe daß seine Gesundheit dem hiesigen Clima Trotz bieten, daß er sich auch dienstlich hier beweisen wird.

Ich bin erfreut Ihnen mittheilen zu können, daß sich seine Vorgesetzten günstig über ihn geäußert haben. Eine Freundin des Mannes, den ich auf der ganzen Erde am höchsten schätze, der mir als Alles großartige, gewaltige und deutscheste in sich zu vereinen scheint, ist gewiß die beste Fürsprecherin für einen meiner Officiere, und Sie können versichert sein, daß ich ihm mein volles Interesse zuwenden werde [...]“. – Hermann von Wissmann hatte 1881/82 im Auftrag der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft als erster Äquatorialafrika von Westen nach Osten durchquert, erforschte von 1883 bis 1885 im Dienste König Leopolds II. von Belgien das Kongogebiet und durchquerte Afrika erneut 1886/87. „Als Reichskommissar für Deutsch-Ostafrika schlug er den Aufstand arabischer Sklavenhändler mit Hilfe der ersten deutschen Schutztruppe nieder (1888–91). 1895/96 war Wissmann Gouverneur in Deutsch-Ostafrika. Er schrieb u. a. ‚Unter deutscher Flagge quer durch Afrika’ (1889) und ‚In den Wildnissen Afrikas und Asiens’ (1901)“ (DBE)..

buy now

Wissmann, Hermann von

Afrikaforscher (1853–1905). Eigenh. Brief mit U. („v. Wissmann“). Köln. ¾ auf Doppelblatt. Gr.-8vo.
$ 412 / 350 € (22207)

Hermann von Wissmann (1853–1905), Afrikaforscher. E. Brief mit U. („v. Wissmann“). Köln, 27. Juni 1896. ¾ auf Doppelblatt. Gr.-8°. – An einen Herrn Merkl: „Mit bestem Dank ‚Slatin Pascha’ zurück. Mit der Hoffnung, daß es Ihnen immer gut geht und mit der Bitte Alles [!] zu grüßen [...]“. – Hermann von Wissmann hatte 1881/82 im Auftrag der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft als erster Äquatorialafrika von Westen nach Osten durchquert, erforschte von 1883 bis 1885 im Dienste König Leopolds II.

von Belgien das Kongogebiet und durchquerte Afrika erneut 1886/87. „Als Reichskommissar für Deutsch-Ostafrika schlug er den Aufstand arabischer Sklavenhändler mit Hilfe der ersten deutschen Schutztruppe nieder (1888–91). 1895/96 war Wissmann Gouverneur in Deutsch-Ostafrika. Er schrieb u. a. ‚Unter deutscher Flagge quer durch Afrika’ (1889) und ‚In den Wildnissen Afrikas und Asiens’ (1901)“ (DBE). – Das unbeschriebene Bl. 2 mit einem größeren Randeinriß..

buy now

Wissmann, Hermann von

Afrikaforscher (1853–1905). Eigenh. Brief mit U. („v. Wissmann“). Berlin. 1¾ SS. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.
$ 412 / 350 € (22208)

Hermann von Wissmann (1853–1905), Afrikaforscher. E. Brief mit U. („v. Wissmann“). Berlin, 25. Juni 1891. 1¾ SS. auf Doppelblatt. Gr.-8°. – An einen namentlich nicht genannten Geheimrat: „Da ich nicht mehr die Ehre habe Sie zu sehen, möchte ich einen unverschuldeten Irrthum von meiner Seite gut machen, hierdurch: Dr. Kohlstock und Bumiller hatten mich durch ihre Aeußerungen annehmen lassen, daß Dr. Schmidt eine acute Lungenentzündung hätte. Ich war äußerst erstaunt als ich bei einem Besuch den ich Schmidt eben machte, ebenso erstaunt als erfreut, daß die Sache viel leichter ist als ich annahm und somit die betreffenden Pläne nicht stört [...]“.

– Hermann von Wissmann hatte 1881/82 im Auftrag der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft als erster Äquatorialafrika von Westen nach Osten durchquert, erforschte von 1883 bis 1885 im Dienste König Leopolds II. von Belgien das Kongogebiet und durchquerte Afrika erneut 1886/87. „Als Reichskommissar für Deutsch-Ostafrika schlug er den Aufstand arabischer Sklavenhändler mit Hilfe der ersten deutschen Schutztruppe nieder (1888–91). 1895/96 war Wissmann Gouverneur in Deutsch-Ostafrika. Er schrieb u. a. ‚Unter deutscher Flagge quer durch Afrika’ (1889) und ‚In den Wildnissen Afrikas und Asiens’ (1901)“ (DBE)..

buy now

Wissmann, Hermann von

Afrikaforscher (1853-1905). Brief mit eigenh. U. ("v. Wissmann"). Berlin. 1 S. auf Doppelblatt. Gr.-4to.
$ 212 / 180 € (940066/BN940066)

Ein hektographiertes Dankschreiben für "mir freundlichst übersandte Glückwünsche" anläßlich seiner Rückkehr, in diesem Fall an den Offizier und Militärhistoriker Valerian von Mikulicz.

buy now

Wissmann, Hermann von

Afrikaforscher, Offizier und Kolonialbeamter (1853-1905). Eigenh. Visitenkarte. O. O. 1 S. Visitkartenformat.
$ 165 / 140 € (79657/BN51718)

Name und Titel recto in Druck, verso handschriftlich: "Dr. von Wissmann, Gouverneur z. D. Major à la suite der Armee [...]".

buy now