Torsten Wiesel

Wiesel, Torsten

schwedisch-US-amerikanischer Neurophysiologe und Nobelpreisträger (geb. 1924). Eigenh. Brief m. U. o. O. u. D. 8vo. 1 Seite.
$ 145 / 120 € (54454)

„There are quite a number of individuals from countries all over the world who collect autographs. It is a pleasure for me to […] support such an interest“. - Hubel und Wiesel untersuchten seit den 1960er Jahren im Detail den Aufbau und die Informationsverarbeitung der visuellen Cortex am Beispiel von Katzen und Affen, die durch ihre Untersuchungen zum am besten bekannten Teil des Gehirns wurde. 1978 wurde Wiesel mit dem Louisa-Gross-Horwitz-Preis ausgezeichnet. Für seine Arbeiten zusammen mit David H.

Hubel über die Informationsverarbeitung beim Sehen wurden Hubel und er 1981 mit einer Hälfte des Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet. Die andere Hälfte ging an Roger Sperry. 1991 wurde Wiesel mit dem Neuronal Plasticity Prize ausgezeichnet und er erhielt viele weitere Preise wie den Ralph-W.-Gerard-Preis (1993), den Karl Spencer Lashley Preis, den Dickson Preis, den Rosenstiel Award, den Friedenwald Award (1975) und den Jules Stein Award (1971). 2005 erhielt er mit der National Medal of Science die höchste wissenschaftliche Auszeichnung der USA..

buy now