Wilhelm Wiesberg

Wiesberg, Wilhelm

Schriftsteller (1850-1896). Eigenh. Lied mit U. O. O. u. D. 3 SS. 4to.
$ 295 / 250 € (943128/BN943128)

7 Strophen, betitelt "Ein' ord'ntlichen Wiener schenirt so was nicht!". - Wilhelm Wiesberg spielte in Kinderkomödien im Wiener Theater in der Josefstadt und war Mitarbeiter der Zeitschriften Figaro, Kikeriki, Zeitgeist und Der Floh. Nachdem er seine Stellung nach dem Börsenkrach 1873 verloren hatte, wurde er Volkssänger. - Etwas braunfleckig.

buy now

Wiesberg, Wilhelm

Schriftsteller (1850-1896). Eigenh. Liedmanuskript mit Namenszug. O. O. 11 SS. 8vo. Geheftet.
$ 530 / 450 € (943129/BN943129)

5 Strophen, doppelseitig beschrieben, betitelt "Was Alles g'schehn muss, bis was g'schieht / Conzert v. Wilhelm Wiesburg". - Wilhelm Wiesberg spielte in Kinderkomödien im Wiener Theater in der Josefstadt und war Mitarbeiter der Zeitschriften "Figaro", "Kikeriki", "Zeitgeist" und "Der Floh". Nachdem er seine Stellung nach dem Börsenkrach 1873 verloren hatte, wurde er Volkssänger. - Tintenflecken am Titelblatt, etwas knittrig.

buy now

Wiesberg, Wilhelm

Schriftsteller (1850-1896). Eigenh. Liedmanuskript mit Namenszug. O. O. 24 SS. 8vo. Geheftet.
$ 1,119 / 950 € (943130/BN943130)

Betitelt "Zwei von der Burgmusik. Komische Scene von Wilhelm Wiesberg". - Wilhelm Wiesberg spielte in Kinderkomödien im Wiener Theater in der Josefstadt und war Mitarbeiter der Zeitschriften "Figaro", "Kikeriki", "Zeitgeist" und "Der Floh". Nachdem er seine Stellung nach dem Börsenkrach 1873 verloren hatte, wurde er Volkssänger. - Teils rissig und angestaubt.

buy now

Wiesberg, Wilhelm

Schriftsteller (1850-1896). Eigenh. Liedmanuskript mit Namenszug. O. O. 3 SS. Folio.
$ 295 / 250 € (943131/BN943131)

5 Strophen, betitelt "Dass er a Davon was hat!". - Wilhelm Wiesberg spielte in Kinderkomödien im Wiener Theater in der Josefstadt und war Mitarbeiter der Zeitschriften "Figaro", "Kikeriki", "Zeitgeist" und "Der Floh". Nachdem er seine Stellung nach dem Börsenkrach 1873 verloren hatte, wurde er Volkssänger. - Teils rissig und angestaubt. - Knittrig und stockfleckig.

buy now

Wiesberg, Wilhelm

Schriftsteller (1850-1896). Eigenh. Brief mit U. Wien. 3 SS. 8vo.
$ 236 / 200 € (943132/BN943132)

An einen namentlich nicht genannten Redakteur: "Verzeihen Sie, wenn ich es wage, Sie noch einmal mit vorliegenden Zeilen zu belästigen, da ich aber auf meinen letzten Brief keine Antwort erhielt, so bin ich der Meinung, Euer Wohlgeboren sind aus irgendeinem Grund, der mir nicht bekannt ist, böse auf mich und ich bin daher noch einmal so frei, Sie um gütige Aufklärung zu bitten. Es ist keine Kleinigkeit für mich, der Sie zu jeder Zeit so hoch achtete und verehrte, plötzlich von einer Ungnade betroffen zu werden, deren Ursache mir gänzlich fremd ist […]".

- Auf Briefpapier mit gepr. Initialen. - Wilhelm Wiesberg spielte in Kinderkomödien im Wiener Theater in der Josefstadt und war Mitarbeiter der Zeitschriften Figaro, Kikeriki, Zeitgeist und Der Floh. Nachdem er seine Stellung nach dem Börsenkrach 1873 verloren hatte, wurde er Volkssänger. - Knittrig und stockfleckig..

buy now

Wiesberg, Wilhelm

Schriftsteller (1850-1896). Dokument mit eigenh. U. Wien. 1 S. Folio.
$ 141 / 120 € (943133/BN943133)

"Wird zum Vertrage zugelassen [...]". Mit Stempeln der k. k. Polizeidirektionen Wien und Prag sowie einer weiteren Signatur einer unbekannten Hand. - Kanten eingerissen, braunfleckig. - Wilhelm Wiesberg spielte in Kinderkomödien im Wiener Theater in der Josefstadt und war Mitarbeiter der Zeitschriften Figaro, Kikeriki, Zeitgeist und Der Floh. Nachdem er seine Stellung nach dem Börsenkrach 1873 verloren hatte, wurde er Volkssänger.

buy now

Wiesberg, Wilhelm

Schriftsteller (1850-1896). Eigenh. (?) Manuskript. O. O. u. D. 16 SS. 8vo. Geheftet.
$ 530 / 450 € (943134/BN943134)

Betitelt "Es ist traurig aber war! Von J. B. Moser" (d. i. Johann Baptist Moser, Volkssänger, 1799-1863). - Wilhelm Wiesberg spielte in Kinderkomödien im Wiener Theater in der Josefstadt und war Mitarbeiter der Zeitschriften Figaro, Kikeriki, Zeitgeist und Der Floh. Nachdem er seine Stellung nach dem Börsenkrach 1873 verloren hatte, wurde er Volkssänger. - Durchgehend etwas gebräunt und knittrig. Mit späterer Sammlernotiz in Bleistift: "Geschrieben von Wilh. Wiesberg / Von dessen Witwe erhalten am 4/9 1922".

buy now

Wiesberg, Wilhelm

Schriftsteller (1850-1896). Eigenh. Titelblatt mit Namenszug und möglicherwwise eh. Komödienverzeichnis. [Wien]. 1 S. 4to und 4 SS. 8vo.
$ 295 / 250 € (943135/BN943135)

Titelblatt "Die Lieb' unter'm Tanzen. Komisches Lied von Wilh. Wiesberg". mit der Notiz "Wird retour erbeten". Die Liste verzeichnet 67 Komödien, darunter "Ein neues Unternehmen", "Er sucht seine Frau", "Frau Wienerisch", "Buchhalter und Bräutigam" und "Die 3 Verliebten". - Wilhelm Wiesberg spielte in Kinderkomödien im Wiener Theater in der Josefstadt und war Mitarbeiter der Zeitschriften Figaro, Kikeriki, Zeitgeist und Der Floh. Nachdem er seine Stellung nach dem Börsenkrach 1873 verloren hatte, wurde er Volkssänger.

buy now

Wiesberg, Wilhelm

Schriftsteller (1850-1896). Eigenh. Manuskript mit Namenszug. O. O. u. D. 4 SS. Folio.
$ 295 / 250 € (943137/BN943137)

6 Strophen betitelt "Die Liab unter'm Tanzen von wilhelm Wiesberg". - Wilhelm Wiesberg spielte in Kinderkomödien im Wiener Theater in der Josefstadt und war Mitarbeiter der Zeitschriften Figaro, Kikeriki, Zeitgeist und Der Floh. Nachdem er seine Stellung nach dem Börsenkrach 1873 verloren hatte, wurde er Volkssänger. - Braunfleckig, knittrig und rissig. Auf Briefpapier mit gepr. Initialen.

buy now

Wiesberg, Wilhelm

Schriftsteller (1850-1896). Eigenh. Verzeichnis. O. O. u. D. 6 SS. 8vo. Nr. 1-47; 50-70.
$ 295 / 250 € (943138/BN943138)

"Verzeichniss der, von 18. März 1875 an für Herrn Amon gelieferten Original-Piecen [...]". - Wilhelm Wiesberg spielte in Kinderkomödien im Wiener Theater in der Josefstadt und war Mitarbeiter der Zeitschriften Figaro, Kikeriki, Zeitgeist und Der Floh. Nachdem er seine Stellung nach dem Börsenkrach 1873 verloren hatte, wurde er Volkssänger. - Kanten stark rissig.

buy now

Wiesberg, Wilhelm

Schriftsteller (1850-1896). Eigenh. Manuskript mit Namenszug. O. O. u. D. 4 SS. Folio.
$ 295 / 250 € (943140/BN943140)

5 Strophen (davon Strophe II durchgestrichen) von "Da san ma drinn'! Komisches Original-Complet von Wilhelm Wiesberg". Gestempelt und mit hs. Notizen "zum Vortrage zulässig" sowie 3 Unterschriften (Innsbruck, 6. V. 1903; Brünn, 7. V. 1904 und Prag, 10. V. 1904. - Wilhelm Wiesberg spielte in Kinderkomödien im Wiener Theater in der Josefstadt und war Mitarbeiter der Zeitschriften Figaro, Kikeriki, Zeitgeist und Der Floh. Nachdem er seine Stellung nach dem Börsenkrach 1873 verloren hatte, wurde er Volkssänger. - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf. Rissig.

buy now