Max Widnmann

Widnmann, Max

Bildhauer (1812-1895). Eigenh. Brief mit U. München. 1 S. 8vo.
$ 218 / 180 € (940216/BN940216)

An die "Fotografen Association f. d. Weltausstellung | Wien" mit der Mitteilung, "daß von mir drei Arbeiten gegenwärtig auf der Weltausstellung sich befinden, nämlich ein jugendlicher Hermes, lebensgroße Statue von Marmor u. zwei Medaillons von Gips aus der Mythe von Amor u. Psyche. Sollte sich unter diesen die 'wundervolle Statue die allgemein Sensation macht'[,] wie Sie in Ihrem geehrten Schreiben zu meiner Ueberraschung bemerken, finden, so habe ich Nichts dagegen wenn Sie dieselbe fotografisch aufnehmen [...]".

- Max von Widnmann besuchte die Kunstakademie in München, studierte bei Bertel Thorvaldsen in Rom und erhielt nach seiner Rückkehr zahlreiche Aufträge von König Ludwig I., darunter etwa das 1862 geschaffene Reiterdenkmal für den 1848 als König zurückgetretenen Ludwig oder die von Ludwig von Schwanthaler (dem Widnmann 1848 als Professor an der Münchner Akademie folgte) und Widnmann geschaffenen Viktorien in der Befreiungshalle bei Kelheim..

buy now