Rudolf Rt. von Weyr

Weyr, Rudolf Rt. von

Bildhauer (1847-1914). Eigenh. Albumblatt mit U. O. O. 1 S. Qu.-kl.-8vo.
$ 97 / 80 € (6727)

Rudolf Rt. von Weyr (1847-1914), Bildhauer. E. Albumblatt m. U., o. O., 9. Januar 1908, 1 Seite quer-kl.-8°. „Alles Große beruht in der einfachen Form“. – Im Auftrag Gottfried Sempers übernahm er die Ausführung der Bogenzwickelfiguren über den Arkaden der Mittelrisalite des Kunsthistorischen Hofmuseums. In den folgenden Jahren war Weyr an den Ringstraßenbauten beteiligt. Er schuf das Standbild Karls. VI für das Kunsthistorische Museum, übernahm die Ausschmückung der Kuppel des Naturhistorischen Museums und den bildhauerischen Schmuck der Decke im Zuschauerraum und Proszenium des Burgtheaters.

Von ihm stammen außerdem das Brahmsdenkmal auf dem Karlsplatz (1908) sowie Grabdenkmäler auf dem Zentralfriedhof, darunter jenes für die Opfer des Ringtheaterbrandes (1882). Weyr war neben Victor Tilgner der maßgebende Vertreter der Bildhauerei der Makartzeit..

buy now