Lotar Wendt

Wendt, Lotar

Maler (1902–1972). Eigenh. Brief mit U. München. 1½ SS. 4to.
$ 97 / 80 € (13035)

Lotar Wendt (1902–1972), Maler. E. Brief mit U. München, 27. IV. 1972. 1½ SS. 4°. – An Heinz Birker: „[...] Leider kann ich Ihnen Ihren Wunsch nach [einer] Monographie über mich nicht erfüllen. Es ist keine erschienen. Außer Ausstellungskatalogen, die manchmal bebildert waren, die ich dann selbst nur in einem Exemplar besitze (Haus der Kunst-Kataloge seit 1950) ist außer Zeitungskritiken nichts über mich erschienen [...]“. – Lotar Wendt studierte Architektur und Malerei (diese u.

a. bei Emil Orlik), war als (Theater-)Architekt und Bühnenausstatter tätig und wandte sich dann gänzlich der Malerei zu und spezialisierte sich auf Portraits von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Nach dem Zweiten Weltkrieg als freier Maler in München lebend, war er von 1954 bis 62 Chefillustrator der Illustrierten „Quick“ und bebilderte auch einige Bücher. – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf; beiliegend ein gedr. Prospekt mit e. U. zu einer Ausstellung von Gemälden und anderer Graphik Wendts in der ständigen Kunstausstellung von Krauss-Maffei (Juni und Juli 1968)..

buy now