Johann Wendt

Wendt, Johann

Mediziner (1777–1845). Eigenh. Albumblatt mit U. Breslau. 1 S. Qu.-gr.-8vo.
$ 267 / 220 € (21643)

Johann Wendt (1777–1845), Mediziner. E. Albumblatt mit U. Breslau, 23. Dezember 1836. 1 S. Qu.-gr.-8°. – „Die höchste Gewis[s]heit [?] ist, | ein wahrer Mensch zu sein. | Zur Erinnerung | an | Dr. Joh. Wendt“. – Johann Wendt war Mitglied der Medizinalkommission, Generalsekretär der Schlesischen Gesellschaft für vaterländische Kultur, deren „Correspondenzblatt“ er herausgab, und Professor an der Universität Breslau; 1813/14 gehörte er dem Vorstand der französischen Lazarette an.

1823 wurde er schließlich Professor an der Medizinisch-Chirurgischen Lehranstalt in Breslau, später auch deren Direktor. Er veröffentlichte u. a. „Über chirurgische Heilmittellehre“ (1811). – Aus dem Album des Kaufmanns Carl Künzel (1808–1877), einem Kunst- und Autographensammler in Heilbronn; vgl. Emil Michelmann: Carl Künzel. Ein Sammler-Genie aus dem Schwabenland. Stuttgart, Cotta, 1938, Nr. 451..

buy now