Johann Eduard Wappäus

Wappäus, Johann Eduard

Geograph und Statistiker (1812–1879). Eigenh. Brief mit U. ("Wappäus"). Göttingen. 1 S. Gr.-4to.
$ 582 / 480 € (35096)

An die Hinrichische Buchhandlung in Leipzig betreffs der Klärung eines Mißverständnisses: "Auf Ihren so rücksichtslosen Brief v. 9. dieses antworte ich sogleich um einen Irrthum gleich [zu] erschüttern [...]". – J. E. Wappäus studierte in Göttingen und Berlin, unternahm 1833/34 eine Reise nach den Kapverdischen Inseln und Brasilien und habilitierte sich 1838 habilitierte als Privatdozent in Göttingen, wo er 1845 zum außerordentlichen, 1854 zum ordentlichen Professor ernannt wurde und 16.

Dezember 1879 starb. Zu seinen Veröffentlichungen zählen u. a. „Untersuchungen über die geographischen Entdeckungen der Portugiesen unter Heinrich dem Seefahrer“ oder „Die Republiken von Südamerika“..

buy now

Wappäus, Johann Eduard

Geograph und Statistiker (1812–1879). Eigenh. Brief mit U. ("Wappäus"). Wiesbaden. 1½ SS. auf Doppelblatt. Gr.-4to.
$ 545 / 450 € (35097)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Nur die Furcht, Ihnen unbequem zu erscheinen, hat mich abgehalten, Ihnen vor meiner Abreise nochmals persönlich meine Aufwartung zu machen, indeß kann ich es mir nicht versagen, Ihnen nochmals schriftlich den Dank auszusprechen, zu welchem Sie mich durch die mir bezeigte freundliche Theilnahme verpflichtet haben. Ihrer gütigen Verwendung habe ich es ohne Zweifel allein zu verdanken, daß ich gestern von dem Herrn Geheimen Rathe von Düngern und dem Herrn Director Vollprecht so wohlwollend angehört wurde.

Dieser Audienz nach stellt es sich mir immer deutlicher heraus, daß das Haupthinderniß gegen die von mir so gewünschte Anstellung darin bestehen wird, daß ich nicht Professor zu Göttingen bin [...]". –.

buy now