Albrecht von Wallenstein

Wallenstein, Albrecht von

Herzog von Friedland, Mecklenburg u. Sagan, kaiserlicher Generalissimus (1583-1634). Eigenh. Brief mit Unterschrift „AHzFdl“. Prag. 1 Seite. Fol.
$ 11,359 / 10.500 € (59855)

An Ferdinand II. – Wallenstein erwähnt eine Abschrift im Zusammenhang mit Friedland, schreibt über die Verhältnisse in Böhmen u. nennt den Kaiser seinen »“raindt“. – Am 10. Mai 1627 erließ Ferdinand II. die »Verneuerte Landesordnung« für Böhmen u. am 11. Mai 1627 erteilte der Kaiser Wallenstein das Privileg der Rechtsprechung im Herzogtum Friedland. Der oberer u. rechte Rand leicht beschnitten, linker Rand mit Spuren früherer Bindung.

buy now

Wallenstein, Albrecht von

Herzog von Friedland, Mecklenburg und Sagan, kaiserlicher Generalissimus (1583-1634). Autograph letter signed ("AHzFdl"; i.e., Albrecht, Duke of Friedland). Grabow. 1 S. Folio. Mit Adresse.
$ 13,523 / 12.500 € (49306/BN33640)

To his confidant, the colonel (and later field marshal) Hans Georg von Arnim, dating from the time of their victorious advance on the Danes and the occupation of Mecklenburg, following Wallenstein's creation as Duke of Mecklenburg: "Dieweil der ob[erst] Hausman itzt zum herren reisen thuet als hab ich nochmahls den herren bitten wollen er wolle ein scharfe disciplin halten auf das die länder nicht ruinirt undt per consequens sie undt nacher die arme in desperacion gebracht. Von den steten als von Wismar vor die ubrige 4000 man von Rostock vor die 1000 pferdt von Strallsundt undt Stetin halte der herr die contribucion zusammen auf das wir sie zu dem gen.

nothdürften gebrauchen köndten. Der herr lasse die stück aufs eheste zu Lubek oder was ihm gefallen wirdt giessen auf das wir sie auf den frieling gebrauchen können. [...] Die dänische ... in der insel Rügen muß man sich starck fortificiren undt dieweils ein gutts landt ist solches desto sterker belegen [...]" ("As Colonel Hausmann is now travelling to you, I wanted to ask you once more to maintain sharp discipline so as to prevent the countries' ruin, which would throw them and later the poor into desperation. Keep a close grasp on the contributions and taxes from the towns, such as the 4000 men from Rostock and the 1000 horses from Stralsund and Stettin, so that we may use them in case of need. Have the artillery cast in Lübeck or wherever you wish as soon as possible so that the guns may be ready by spring. The island of Rügen must be strongly fortified ..."). - Remains of a seal; clipping to edge..

buy now

Wallenstein, Albrecht von

Herzog von Friedland, Mecklenburg und Sagan, kaiserlicher Generalissimus (1583-1634). Schreiben mit eigenh. Unterschrift ("AHzFdl"). Ostheim vor der Rhön. ½ S. auf Doppelblatt (Faltbrief). Folio. Mit papiergedecktem Siegel.
$ 3,786 / 3.500 € (937244/BN937244)

An die Grafen Ludwig und Johann Albrecht von Oettingen: "Unsern freundtlichen gruß und was wir mehr liebes und guets vermögen zuvor, hoch- und wolgeborne graffen, insonders liebe herrn und freunde. Wir haben der herrn abgeordtneten, den vesten Georg Wilhelmen von Schlammerßdorff, auf Dapfhaimb, angehört unnd sein anbringen verstanden, unns auch darauff verhoffentlich zu ihrer satisfaction also erkläret, wie sie aus des von Schlammerßdorff relation mit mehrern vernehmen, unnd verbleiben ihnen mit angenehmer freundtwilliger erweisung beygethan [...]". - Leicht braunfleckig; Spuren von früherer Montage; kleiner Ausriss am oberen Rand.

buy now

Wallenstein, Albrecht von

Herzog von Friedland, Mecklenburg und Sagan, kaiserlicher Generalissimus (1583-1634). Mitteilung mit eigenh. Unterschrift ("AHzFdl"). Halberstadt. ½ S. auf gefalt. Bogen. Folio. Mit papiergedecktem Siegel.
$ 4,868 / 4.500 € (62184/BN45191)

An den kaiserlichen Kämmerer und Hofkriegsrat Heinrich Freiherr von St. Julien (1590-1642) in Wien, Generalkommissar der gesamten kaiserlichen Armee und Wallensteins Hofmarschall: "Wolgeborner besonders lieber Herr Obrister, Wier berichten ihne waßgestalt zue behueff Irer Kay. May. Diennst taußent Centner Pulver unndt zwey tausendt centner geleitterten Salitters solche nach unndt nach unddt zwar daran noch eine Anzahl vor Ostern auf Frankhfurth an der Oder zu liffern auß Poln erhandlet unndt zue selbiger sicheren Verwahrung Heinrichen Pleß Haubtman, unndt Johann Freundt Rathsburger daselbst verordnet worden, welches wier ihme hiemit nachrichtlich anfüegen wollen [...]".

- Verso Inhaltsvermerk des Empfängers: "Kriegsmunition betreffend". Faltspuren und Schnitte von durchzogenem Pergamentstreifen. In de Faltungen stellenweise alte Feuchtigkeitsflecken; die Empfängerbezeichnung am Unterrand der ersten Seite beschnitten. Schönes Schreiben Wallensteins auf dem Höhepunkt seiner Macht, nach der Belehnung mit Mecklenburg und dem Frieden von Lübeck, kurz vor seiner Entlassung..

buy now