Hans Volkmann

Volkmann, Hans

Maler (1860–1927). Eigenh. Brief mit U. („H. v. Volkmann“). Marbach a. d. Lauter. 1 S. Gr.-8vo.
$ 84 / 80 € (18486)

Hans von Volkmann (1860–1927), Maler. E. Brief mit U. („H. v. Volkmann“). Marbach a. d. Lauter, 21. September 1918. 1 S. Gr.-8°. – An eine Dame mit dem Bemerken, daß er erst kürzlich in Karlsruhe gewesen sei: „Aber meine knapp bemessene Zeit war so durch notwendige Besorgungen und Besprechungen besetzt, dazu kam noch manche Hinderung durch die Fliegeralarme und Angriffe, daß es mir ganz unmöglich war, noch eine Besichtigung meiner Bilder bei Ihnen vorzunehmen, von der ich mir übrigens zur Zeit nicht einmal viel verspreche in der Richtung, daß es etwa jetzt oder bald angebracht sein könnte, eine durchgreifende Ausbesserung der gerissenen und abgesprungenen Stellen vorzunehmen [...]“.

– Hans von Volkmann war ein Schüler von Eduard von Gebhardt an der Kunstakademie in Düsseldorf und von 1888 bis 1892 Meisterschüler von Gustav Schönleber an der Akademie in Karlsruhe. „Seit 1892 war er dort als freischaffender Maler tätig. In der Nachfolge Schönlebers und beeinflußt von den Meistern von Barbizon malte Volkmann vorwiegend Landschaftsbilder (u. a. ‚Landschaft mit Schafherde’, 1892; ‚Waldtal in der Eifel’, 1895; ‚Frühlingslüfte’, 1896). Er schuf auch Radierungen, farbige Steindrucke und Buchillustrationen“ (DBE). – Papierbedingt etwas gebräunt..

buy now

Volkmann, Hans

Maler (1860–1927). Eigenh. ausgefülltes Anmeldeformular mit U. Karlsruhe. 1 S. 4to.
$ 105 / 100 € (22824)

Hans von Volkmann (1860–1927), Maler. E. ausgefülltes Anmeldeformular mit U. Karlsruhe, 10. März 1918. 1 S. 4°. – Formular zur Teilnahme an der Ausstellung „Deutsche Kunst Darmstadt 1918 | Ausstellung der Hessischen Gemeinschaft für Kunstpflege (e. V.)“, an der Volkmann mit seinem Bild „Erntereifes Kornfeld“ teilgenommen hatte. – Hans von Volkmann war Schüler von Eduard von Gebhardt an der Kunstakademie in Düsseldorf und Meisterschüler Gustav Schönlebers an der Akademie in Karlsruhe, wo er von 1892 an als freischaffender Maler tätig war.

„In der Nachfolge Schönlebers und beeinflußt von den Meistern von Barbizon malte Volkmann vorwiegend Landschaftsbilder (u. a. ‚Landschaft mit Schafherde’, 1892; ‚Waldtal in der Eifel’, 1895)“ (DBE). – Am linken Rand sehr knapp beschnitten..

buy now