Walter Vogt

Vogt, Walter

Psychiater und Schriftsteller (1927–1988). 2 eigenh. Briefe mit U. Ort unleserlich bzw. o. O. Zusammen 3 SS. auf 3 Bll. 4to. Beiliegend die Kopien eines Artikels über und eines Interviews mit Vogt im „Brückenbauer“ vom 16. Dezember 1977. 4 Bll. Folio. Mit beiliegender Visitkarte der damaligen Leiterin des Dokumentations- und Bildarchivs der Migros.
$ 135 / 120 € (7928)

Walter Vogt (1927–1988), Psychiater und Schriftsteller. 2 e. Briefe mit U. Ort unlesbar bzw. o. O., 1971 und 1977. Zusammen 3 Seiten auf 3 Bll. 4°. – Beiliegend die Kopien eines Artikels über und eines Interviews mit Vogt im „Brückenbauer“ vom 16. Dezember 1977. 4 Bll. Folio. Mit beiliegender Visitkarte der damaligen Leiterin des Dokumentations- und Bildarchivs der Migros-Presse. – An einen namentlich nicht genannten Professor mit Dank für dessen Buchsendung (I) und mit einem Nachtrag zu einem im „Brückenbauer“ erschienenen Interview (II).

I: „Für Ihr Klagelied über Verleger habe ich überdurchschnittliches Verständnis, aber diese Publikation scheint doch vom Standpunkt des Buchmachers her äußerst gelungen – oder sehe ich falsch? [...]“ (Br. v. 19. Juli 1971; im linken Rand gelocht (keine Textberührung) und mit e. Vermerk des Adressaten) – II: „Herzlichen Dank für Ihr so positives Wort zu meiner Aeusserung im ‚Brückenbauer’ – kam ziemlich unerwartet, war eher auf Schelte gefaßt (nicht von Ihnen!)[.] Tatsächlich meine ich, was ich dort sage – hätte allerdings eine etwas differenziertere und ausführlichere Darstellung vorgezogen, aber Sie wissen ja wohl, wie es mit Massenblättern (- medien) ist: entweder man spielt mit, oder man hat niemals Gelegenheit, etwas zu sagen, was man eben meint [...]“ (Br. v. 20. Dezember 1977)..

buy now