Johann Nepomuk Vogl

Vogl, Johann Nepomuk

Schriftsteller (1802-1866). Eigenh. Brief mit U. ("J. N. Vogl"). Wien. 1 S. 4to.
$ 162 / 150 € (32096/BN22805)

An eine Redaktion: "Der Gefertigte gibt sich die Ehre Ihnen abermals beifolgende Kleinigkeiten zur gefälligen Besprechung in Ihrem geschätzten Blatte zu übersenden [...]". - J. N. Vogl gehörte der Literatengruppe im Wiener "Silbernen Kaffeehaus" an, wurde Mittelpunkt einer Tafelrunde von Künstlern und gab zahlreiche Almanache und Taschenbücher heraus; viele seiner in der Tradition der Wiener Spätromantik stehenden Balladen wurden von Carl Loewe vertont, einige Lieder auch von Franz Schubert. - Mit Sammlerstempel "J. K. Riess, Handschriftensammlung".

buy now

Vogl, Johann Nepomuk

Schriftsteller (1802-1866). Eigenh. Brief mit U. ("J. N. Vogl"). [Wien. 1 S. auf Doppelblatt. 8vo.
$ 162 / 150 € (32097/BN22806)

"Löbliche Redaction erhalten beifolgende Anlage meiner Collection zur gefälligen Anzeige in Ihren geschätzten Blättern für literarische Unterhaltungen [...]". - J. N. Vogl gehörte der Literatengruppe im Wiener "Silbernen Kaffeehaus" an, wurde Mittelpunkt einer Tafelrunde von Künstlern und gab zahlreiche Almanache und Taschenbücher heraus; viele seiner in der Tradition der Wiener Spätromantik stehenden Balladen wurden von Carl Loewe vertont, einige Lieder auch von Franz Schubert. - Mit Sammlerstempel "J. K. Riess, Handschriftensammlung".

buy now

Vogl, Johann Nepomuk

Schriftsteller (1802-1866). Eigenh. Brief mit U. Wien. 1 S. 8vo.
$ 433 / 400 € (32150/BN23002)

An eine Redaktion: "Zur gefälligen Anzeige übersendet beifolgende poetische Kleinigkeit hochachtungsvoll | Ihr | Ergebenster | Joh. N. Vogl". - J. N. Vogl gehörte der Literatengruppe im Wiener "Silbernen Kaffeehaus" an, wurde Mittelpunkt einer Tafelrunde von Künstlern und gab zahlreiche Almanache und Taschenbücher heraus; viele seiner in der Tradition der Wiener Spätromantik stehenden Balladen wurden von Carl Loewe vertont, einige Lieder auch von Franz Schubert. - Mit Sammlerstempel "J. K. Riess, Handschriftensammlung"; ohne die erwähnte Beilage.

buy now

Vogl, Johann Nepomuk

Schriftsteller (1802-1866). Eigenh. Brief mit U. ("J. Vogl"). O. O. u. D. 1 S. auf Doppelblatt. 4to.
$ 433 / 400 € (32156/BN23009)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Indem ich Sie ersuche mir für heute zwei Karten für das Elisium erfolgen zu lassen, bitte ich in Zukunft keinem Menschen eine Karte zu geben welcher nicht ein Ansuchen mit dem Redactionssiegel überbringt, da nur zu oft, wie das leider vor kurzem der Fall gewesen zu sein scheint, indiskrete Leute den Namen einer Redaction mißbrauchen um in den Besitz von Freikarten zu kommen [...]". - J. N. Vogl gehörte der Literatengruppe im Wiener "Silbernen Kaffeehaus" an, wurde Mittelpunkt einer Tafelrunde von Künstlern und gab zahlreiche Almanache und Taschenbücher heraus; viele seiner in der Tradition der Wiener Spätromantik stehenden Balladen wurden von Carl Loewe vertont, einige Lieder auch von Franz Schubert.

- Papierbedingt etwas gebräunt und angestaubt sowie mit kleinen Randläsuren; das "Redactionssiegel" größtenteils erhalten..

buy now

Vogl, Johann Nepomuk

Schriftsteller (1802-1866). "Zwei Gedichte von Dr. Johann Nep. Vogl". Eigenh. Manuskript mit Namenszug im Titel. O. O. u. D. 3¾ SS. auf Doppelblatt. 4to.
$ 703 / 650 € (938338/BN938338)

Enthält das 24zeilige Gedicht "Nachtfahrt" und das 30zeilige "Im Fischerhause". - J. N. Vogl gehörte der Literatengruppe im Wiener "Silbernen Kaffeehaus" an, wurde Mittelpunkt einer Tafelrunde von Künstlern und gab zahlreiche Almanache und Taschenbücher heraus; viele seiner in der Tradition der Wiener Spätromantik stehenden Balladen wurden von Carl Loewe vertont, einige Lieder auch von Franz Schubert. - Etwas fleckig und angestaubt; Faltspuren.

buy now

Vogl, Johann Nepomuk

Schriftsteller (1802-1866). "Kroatenlied von J. N. Vogl". Eigenh. Manuskript mit Namenszug im Titel. O. O. u. D. 2 SS. (40 Zeilen) auf Doppelblatt. 4to.
$ 703 / 650 € (938339/BN938339)

"Wie schön doch nur das Vöglein singt | Vor'm weißen Schloß, hör' an; | Das ist, das ist ein Vöglein nicht, | Das ist ein Kriegersmann; | Der scheidet von dem Vater dort | In Gott, mein Vater, muß nun fort, | So geh, so geh im Augenblick | Und kehr' nicht mehr zurück [...]". - J. N. Vogl gehörte der Literatengruppe im Wiener "Silbernen Kaffeehaus" an, wurde Mittelpunkt einer Tafelrunde von Künstlern und gab zahlreiche Almanache und Taschenbücher heraus; viele seiner in der Tradition der Wiener Spätromantik stehenden Balladen wurden von Carl Loewe vertont, einige Lieder auch von Franz Schubert. - Etwas fleckig und angestaubt; Faltspuren.

buy now

Vogl, Johann Nepomuk

Schriftsteller (1802-1866). "Calavresella". Eigenh. Manuskript mit Namenszug im Titel. O. O. u. D. 2½ SS. (33 Zeilen) auf Doppelblatt. 4to.
$ 811 / 750 € (938340/BN938340)

"Schwarzumlocktes schlankes Kind, | Mit den wilden Feuerblicken, | Sprich, was eilst du so geschwind | Mir vorbei mit flücht'gem Nicken? | Komm und setze dich zu mir, | Stell' den Krug vom Haupte nieder, | Bist erschöpft vom Laufen schier, | Sieh, wie hebt sich nur dein Mieder. | Calavresella | Acconcia e bella, | Calavresella, | Calavresè [...]". - J. N. Vogl gehörte der Literatengruppe im Wiener "Silbernen Kaffeehaus" an, wurde Mittelpunkt einer Tafelrunde von Künstlern und gab zahlreiche Almanache und Taschenbücher heraus; viele seiner in der Tradition der Wiener Spätromantik stehenden Balladen wurden von Carl Loewe vertont, einige Lieder auch von Franz Schubert.

- Gering fleckig und angestaubt; Faltspuren..

buy now

Vogl, Johann Nepomuk

Schriftsteller (1802-1866). "Des Urgroßvaters Gesellschaft". Eigenh. Manuskript mit U. O. O. u. D. 3½ SS. (34 Zeilen) auf Doppelblatt. 8vo.
$ 1,028 / 950 € (938341/BN938341)

"Sie waren alle zum Tanzplatz hinaus, | Der Urgroßvater nur sitzet zu Haus, | Der sitzt so betrübt im Winkel allein: | Wer wird nun mir Armen Gefährte sein? | Jetzt drehn sie sich draußen mit heißen Gesicht, | Doch des Greises zu Hause gedenken sie nicht. | Die Älter'n, die lachen und scherzen viel | Beim blinkenden Becher, bei Sang und Spiel [...]". - J. N. Vogl gehörte der Literatengruppe im Wiener "Silbernen Kaffeehaus" an, wurde Mittelpunkt einer Tafelrunde von Künstlern und gab zahlreiche Almanache und Taschenbücher heraus; viele seiner in der Tradition der Wiener Spätromantik stehenden Balladen wurden (wie die vorliegende) von Carl Loewe vertont, einige Lieder auch von Franz Schubert..

buy now

Vogl, Johann Nepomuk

Schriftsteller (1802-1866). "Was willst Du mehr?". Eigenh. Manuskript mit U. O. O. 1 S. 4to.
$ 487 / 450 € (938342/BN938342)

"Herz, wie fühlst du dich so schwer, | Seit dein Liebstes dir verloren, | Das du einst dir auserkoren | Und dir nahm ein Ungefähr. | Herz, und kehrt sie auch nicht mehr, | Jene Zeit der Feenträume, | Die geschmückt so schön die Räume | Welche jetzt so wüst und leer; | Herz, o traure nicht zu sehr, | Mag sich auch Dein Himmel schwärzen, | Hast DU doch in Lust und Schmerzen | Einst geliebt, - was willst Du mehr?" - J. N. Vogl gehörte der Literatengruppe im Wiener "Silbernen Kaffeehaus" an, wurde Mittelpunkt einer Tafelrunde von Künstlern und gab zahlreiche Almanache und Taschenbücher heraus; viele seiner in der Tradition der Wiener Spätromantik stehenden Balladen wurden von Carl Loewe vertont, einige Lieder auch von Franz Schubert..

buy now

Vogl, Johann Nepomuk

Schriftsteller (1802-1866). "Liebesgedanken beim Wein" und "Kellerlied". Eigenh. Manuskript. O. O. u. D. 1 S. (je acht Zeilen). 8vo.
$ 433 / 400 € (938343/BN938343)

"Liebesgedanken beim Wein | Ich denke dein | Beim ersten Glas, | Die nie mein Herz | Bisher vergas [!]. | Beim zweiten Glas | Doch frage ich, | Gedenkst auch Du | Wohl noch an mich". - J. N. Vogl gehörte der Literatengruppe im Wiener "Silbernen Kaffeehaus" an, wurde Mittelpunkt einer Tafelrunde von Künstlern und gab zahlreiche Almanache und Taschenbücher heraus; viele seiner in der Tradition der Wiener Spätromantik stehenden Balladen wurden von Carl Loewe vertont, einige Lieder auch von Franz Schubert. - Gering fleckig und angestaubt.

buy now

Vogl, Johann Nepomuk

Schriftsteller (1802-1866). Eigenh. Manuskript. O. O. U. D. ½ S. 4to.
$ 433 / 400 € (938344/BN938344)

"Reiß mit Dir den Csikos, dessen | Herz nicht blieb von Qual verschont; | Ach, er kann's ja nicht vergessen | Daß sein Liebstes dort gewohnt". - J. N. Vogl gehörte der Literatengruppe im Wiener "Silbernen Kaffeehaus" an, wurde Mittelpunkt einer Tafelrunde von Künstlern und gab zahlreiche Almanache und Taschenbücher heraus; viele seiner in der Tradition der Wiener Spätromantik stehenden Balladen wurden von Carl Loewe vertont, einige Lieder auch von Franz Schubert. - Etwas angestaubt und mit kleinen Randläsuren.

buy now