Heitor Villa-Lobos

Villa-Lobos, Heitor

brasilianischer Komponist, Dirigent und Volksliedsammler (1887-1959). Eigenh. Brief mit Unterschrift. Paris. 3.6.1955. 3/4 p. 8vo. Hotelbriefbogen „Hotel Bedford … Paris“.
$ 704 / 650 € (81982)

Eigenhändiger Brief an „Mon très cher René“. Gemeint ist der französische Arzt und Literaturkritiker und Musikwissenschaftler René Dumesnil (1879-1967). Heitor Villa-Lobos sendet ihm die literarische Rechtfertigung für „ma IV. Sinfonie (Symphonie(, (Victoire)“. Dabei handelt es sich um seine 1919 im Stil von Vincent d’Indy geschriebene 4. Sinfonie „A Vitória“ W 153, die zweite in einem Zyklus von dreien, deren erste den Untertitel „A Guerra“ (Krieg) und die dritte „A Paix“ (Frieden) hatte.

Villa-Lobos schrieb insgesamt zwölf Sinfonien. Selten. Heitor Villa-Lobos ist der populärste und auch international bekannteste Komponist klassischer Musik seines Landes. Villa-Lobos hat mehr als 1.000 Kompositionen geschrieben. Am bekanntesten und erfolgreichsten sind die 14 Choros und neun Bachianas Brasileiras genannten Werke für verschiedene Besetzungen, in welchen die Inspiration durch brasilianische Folklore direkt zum Ausdruck kommt..

buy now

Villa-Lobos, Heitor

brasilianischer Komponist, Cellist, Gitarrist und Dirigent (1887-1959). Eigenhändiges Manuskript mit Unterschrift und eigenhändiges Musikmanuskript ohne Unterschrift. Rio und ohne Ort. Quer-gr.-8vo. 2 pp. Gebräunt. Das Musikmanuskript auf gedr. Briefkopf „Ministerio da Educacao e Cultura“.
$ 2,708 / 2.500 € (83799)

2 seltene Autographen des bedeutenden brasilianischen Komponisten.

buy now