Cesare Thomson

Thomson, Cesare

Violinist (1857-?). Eigenh. Albumblatt mit U. O. O. u. D. 1 S. Visitkartenformat.
$ 141 / 120 € (934501/BN934501)

César Thomson studierte u. a. bei Rodolphe Massart, Jacques Dupuis und Hubert Léonard, war befreundet mit seinen Studienkollegen Eugène Ysaÿe, Martin Marsick und Ovide Musin und ging später ans Brüsseler Konservatorium zu Hubert Léonard, Henryk Wieniawski und Henri Vieuxtemps. Nach einer zweijährigen Tätigkeit als Konzertmeister der Bilseschen Kapelle in Berlin folgte er 1897 Eugène Ysaÿe in gleicher Stellung ans Brüsseler Konservatorium, wo er auch ein Streichquartett gründete, das er als Primarius führte.

Thomson, der als herausragender Paganini Interpret galt, konzertierte in den meisten Ländern Europas und galt als einer der bedeutenden Violinvirtuosen seiner Zeit. - Auf der Rückseite einer Visitenkarte des Musikpädagogen Heinrich Janoch..

buy now