Karl Thieme

Thieme, Karl

Komponist, Musikpädagoge und Musikforscher (1909–2001). Ms. Brief mit eigenh. U. Nürnberg. 1½ SS. 4to.
$ 94 / 80 € (12654)

Karl Thieme (1909–2001), Komponist, Musikpädagoge und Musikforscher. Ms. Brief mit e. U. Nürnberg, 19. April 1972. 1½ SS. 4°. – An Heinz Birker auf dessen Frage nach dem Verlag von Thiemes Werken: „[...] Fast mein ganzes chorisches Schaffen ist im Süddeutschen Musikverlag Willy Mäller [...] erschienen [...] Noch nicht im Druck ist mein bisher größtes Kantatenwerk: ‚Die Stufen des Lebens’ – Tryptichon für Sopran und Baritonsolo, Männerchor, Frauenchor, gem. Chor und Jugendchor (ad lib.) und Orch.

nach Dichtungen von Zuckmayer, Morgenstern, Bröger, Burte, Schröder u. a. [...]“. – Thieme war von 1960 bis 1974 Dozent für Musikerziehung an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Kompositionen wurden 1970, 1971 und 1974 mit dem Premio Città di Trieste und 1973 mit dem J.W.A. Stamitz-Preis ausgezeichnet. Sein Schaffen „umfaßt (mit Ausnahme von Bühnenwerken) fast alle Gattungen des Musizierens und schlägt mit manchen Werken eine Brücke zwischen Ernster und Unterhaltungsmusik. Formale Probleme, eine im Laufe der Jahre immer subtiler werdende Rhythmik und die Entfaltung melodischer Gebilde verbunden mit dodekaphonen Verspannungen ohne Dogmatik umreißen sein Schaffen“ (MGG XVI, 1855)..

buy now