Wilhelm Thielmann

Thielmann, Wilhelm

Zeichner, Maler und Radierer (1868–1924). Eigenh. Briefkarte mit U. Bad Wildungen. 1¾ SS. Kl.-8vo.
$ 196 / 180 € (21429)

Wilhelm Thielmann (1868–1924), Zeichner, Maler und Radierer. E. Briefkarte mit U. Bad Wildungen, 12. Juni 1910. 1¾ SS. Kl.-8°. – An den Kunsthistoriker und Direktor des Kunstmuseums Essen Ernst Gosebruch (1872–1953): „Meine liebe Braut und ich bedanken sich herzlichst für Ihre Glückwünsche. Ich habe hier ein Damenportrait gemalt und habe noch einige Aufträge, die ich aber später erledigen will. Jetzt zieht michs heim zu den Bauern die schon lauern. Es ist wirklich schade, daß ich Ihnen nicht die fertigen Radierungen von den beiden Talsperrezeichnungen von Hemfurth schicken kann.

Die beiden Blätter wären ja besonders für Ihre Ausstellung geeignet. Sie werden aber erst in 14 Tagen fertig sein. Die beiden Spinnstuben schicke ich Ihnen heute zu [...]“. – Wilhelm Thielmann studierte seit 1893 an der Kunstgewerbeschule in Kassel und unterrichtete dort später auch als Zeichenlehrer. „1903 ließ er sich in Willingshausen nieder und wurde Haupt der dortigen Malerkolonie. Als Karikaturist und Illustrator arbeitete er u. a. für die ‚Gartenlaube’, die ‚Leipziger Illustrierte Zeitung’ und ‚Über Land und Meer’. [Er] schuf auch zahlreiche Aquarelle und Radierungen, besonders mit Darstellungen des hessischen Volkstums“ (DBE)..

buy now