Ernst Eduard Taubert

Taubert, Ernst Eduard

Komponist (1838–1934). Eigenh. Brief mit U. Berlin. 1 S. 8vo.
$ 142 / 120 € (10701)

Ernst Eduard Taubert (1838–n. 1928). E. Brief mit U. Berlin, 12. Mai 1912. 1 Seite 8°. – An den namentlich nicht genannten Alfred Hoffmann, Inhaber des Musikverlags C. F. Kahnt Nachf. in Leipzig: „Ihre Zusammenstellung macht sich ja ganz vorzüglich. Heute früh schrieb mir Herr Walther Schmidt aus Brandenburg a. H., daß er die Suite erhalten habe u. das Werk bestimmt in der nächsten Saison bringen werde [...]“. – Taubert studierte Theorie bei Albert Dietrich, Kontrapunkt bei Friedrich Kiel in Berlin und Komposition bei Franz Liszt in Weimar.

1872 wurde er Lehrer für Klavier am Sternschen Konservatorium in Berlin und Musikreferent der „Post“. Seit 1898 Kgl. Professor, wurde er 1905 Mitglied der Akademie der Künste und 1909 des Senats. Er komponierte Orchester- und Chorwerke, Streichquartette und Chormusik und nahm „als Komponist, als Lehrer wie auch als Musikkritiker [...] in Berlin eine hervorragende Stellung ein“ (Meyers Konversationslexikon, 4. A., Bd. XV, S. 540). – Mit kl. Läsuren am linken Blattrand und alten Montagespuren verso..

buy now

Taubert, Ernst Eduard

Komponist (1838–1934). Albumblatt mit eigenh. U. („Professor E. E. Taubert“). O. O. 1 S. Qu.-32mo.
$ 106 / 90 € (16361)

Ernst Eduard Taubert (1838–1934), Komponist und Musikpädagoge. Albumblatt mit e. U. („Professor E. E. Taubert“). O. O., 7. Oktober 1933. 1 S. Qu.-32°. – Geboren als Sohn eines Superintendenten in Regenwalde (Pommern), studierte Taubert in Bonn Theologie, „wandte sich dann der Musik zu und studierte Theorie bei Albert Dietrich, Kontrapunkt bei Friedrich Kiel in Berlin und Komposition bei Franz Liszt in Weimar. 1872 wurde er Lehrer für Klavier am Sternschen Konservatorium in Berlin und Musikreferent der ‚Post’“ (DBE).

Von 1906 bis 1934 war Taubert Mitglied der Preußischen Akademie der Künste, Berlin, Sektion für Musik; sein Werk besteht aus Orchester- und Chorwerken, Streichquartetten und Chormusik..

buy now

Taubert, Ernst Eduard

Komponist und Musikpädagoge (1838-1928). Eigenh. Brief mit U. Berlin. 3 SS. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.
$ 189 / 160 € (6361)

Ernst Eduard Taubert (1838-1928), Komponist; Musikpädagoge. E. Brief m. U., Berlin, 23. April 1881, 3 Seiten gr.-8°. Doppelblatt. An seinen Verleger, dem er überarbeitete Lieder zuschickt, nachdem sich dieser kritisch darüber geäußert hatte: „[…] Gleichzeitig sende ich Ihnen meine Lieder No. 1-6 zu, nachdem ich dieselben zum Theil revidirt habe: stellenweis habe ich Begleitung erheblich erleichtert. Ihr freundlicher Brief machte mir mehr Kummer, als Sie es sich gedacht haben […] es ist mir nicht leicht geworden, Ihren Vorschlägen mich zu fügen.

Offen gestanden gebe ich die Hoffnung noch nicht auf, daß Sie auch die Fortsetzung ediren. […]“ – Taubert wurde 1872 Lehrer für Klavier am Sternschen Konservatorium in Berlin und Musikreferent der "Post". Seit 1898 Kgl. Prof., wurde er 1905 Mitglied der Akademie der Künste und 1909 des Senats. Er komponierte Orchester- und Chorwerke, Streichquartette und Chormusik..

buy now