Willy Tappolet

Tappolet, Willy

Musikwissenschaftler (1890-1981). Eigenh. Brief mit U., ms. Briefkarte mit U. und eh. Bildpostkarte mit U. Genf. (1½+1+1 =) 3½ SS. Qu.-4to und (Qu.-)8vo. Mit 2 (davon eines eh., eines ms.) adr. Kuverts.
$ 162 / 150 € (82949/BN54332)

An den Mediziner und Autographensammler Joachim Ruf über zwei überstandene Operationen und seinen Artikel, der anlässlich des zehnten Todestages von Arthur Honegger in der "Neuen Züricher Zeitung" erschienen war: "Was Leo Schrade über den Musiker schreibt würde mich auch interessieren. Vielleicht kenne Sie auch das neueste Werk über A. H. von Pierre Meylan bei Huber in Frauenfeld erschienen, das behauptet, es sei die erste Publikation über A. H. in deutscher Sprache! Ich habe den Irrtum richtig gestellt aber nie von Meylan oder vom Verlag Antwort erhalten [...]" (14.

VI. 1971). Die beiden anderen Schreiben zu Arbeitsvorhaben: "Ich muss die langen Sommerferien dazu benützen, um zu arbeiten und zu reisen [...]" (16. VI. 1960). "Jetzt ist noch ein Haufen Arbeit zu tun am Ende des langen Sommersemesters [...]" (19. VI. 1962). - Mit gedr. Briefkopf, ein Kuvert mit Absenderstempel. Beiliegend eine Kopie von Tappolets Artikel "Der religiöse Gehalt im Werk Arthur Honeggers" (NZZ, 18. XII. 1955, Nr. 3522) mit eh. Widmung und U..

buy now