Eduard Suess

Suess, Eduard

Geologe u. Politiker (1831-1914). Eigenh. Brief mit U. Wien. 8 SS. auf 2 gefalt. Doppelblättern. 8vo (120 x 190 mm u. 144 x 207 mm).
$ 314 / 280 € (940455/BN940455)

Bedauert, dass er den adressierten Kollegen nicht im Landhaus angetroffen hat, erklärt, dass er seinen Besuch aufgrund der Witterungverhältnisse verschieben musste und gibt Empfehlungen für eine bevorstehende Italienreise: "Ich habe recht sehr bedauert Sie nicht im Landhause gesehen zu haben, und zwar um so mehr als Ihre werthe Anfrage eine solche ist, die sich schwer anders als im mündlichen Gespräche beantworten lässt. Nun habe ich bei dem ersten Durchlesen mir gedacht, dass es das Beste wäre, wenn ich Sie bei meinem über die Einladung des Bürgermeisters Dr Wiser für diesen Freitag oder Samstag in Aussicht genommenen Besuche in Linz aufsuchen würde.

Das Wetter ist aber seit gestern bei uns u. wohl auch bei Ihnen so winterlich u. namentlich das Schneewehen so starkh, dass ich soeben in einem Briefe an Dr Wiser meinen Besuch um eine Woche verschoeben habe [...]. Ich werd mich dann anfragen ob Sie noch zugegen sind u. werfe vorläufig nur einige Notizen hin welche Ihnen vielleicht von Interesse sein könnten. [...] Bologna-Florenz herrliche Eisenbahnfahrt über den Appenin [...] Rom. Hotel Minerva, deutsch, gut.[...] Vesuv. [...] Auch für Damen gut ausführbar. [...] Wein und Eier von Neapel mitzunehmen. Die Eier werden in der heißen Asche gesotten. [...]". - Neben seiner Tätigkeit als Professor für Geologie an der Universität Wien, war Suess auch als Abgeordneter im Wiener Gemeinderat sowie im Niederösterreichischen Landtag und im Reichsrat tätig und plante gemeinsam mit Karl Junker die 1873 eröffnete erste Wiener Hochquellenwasserleitung, wofür ihm die Ehrenbürgerschaft verliehen wurde. - Der Vermerk "1876 Ed. Suess 20/3" unterhalb der Unterschrift. Spuren alter Faltung..

buy now

Suess, Eduard

Geologe u. Politiker (1831-1914). Eigenh. Brief mit U. Wien. 2 1/2 SS. auf gefalt. Doppelblatt. 8vo. Mit eh. Adresse (Faltbrief).
$ 202 / 180 € (940456/BN940456)

Dankt dem Adressaten, Dr. Ad. Schreiner, Generalsekretär der k. k. priv. Südbahn, für die Ausstellung einiger Freikarten und bittet aufgrund seiner verbesserten finanziellen Situation nunmehr um Zurückhaltung derselben: "Als ich vor einer Reihe von Jahren mit geringen Mitteln ausgedehnte geologische Untersuchungen in den Südalpen begonnen hatte, wendete mir die K. K. priv. Südbahn eine überaus wirksame Unterstützung zu, indem Sie mir die freie Fahrt auf allen ihren Strecken gestattete. [...] Auch seither ist mir mit seltener Liberalität jährlich eine solche Freikarte zugestellt worden und dieser Vorgang lässt mich erachten, dass auch eine Ausfertigung für das laufende Jahr in Aussicht steht.

Nachdem ich aber seither in eine selbständige materielle Stellung eingetreten bin, der Grund der ersten Verleihung somit entfallen ist [...] halte ich mich für verpflichtet, meinen herzlichsten und aufrichtigsten Dank für die bisherige Zuwendung der Freikarte zu sagen, zugleich aber um die Zurückhaltung der neuen Karte zu bitten". - Bei seinen Forschungen zur Tektonik der Alpen entwickelte Suess die Geosynklinaltheorie weiter und erklärte die Entstehung des Gebirges durch seitliche Einengungsbewegungen der Erdkurste wie Faltung und Überschiebung. Seine wissenschaftlichen Leistungen liegen darüber hinaus in der Benennung des Großkontinents Gondwana und der Tethys..

buy now

Suess, Eduard

Geologe u. Politiker (1831-1914). Eigenh. Brief mit U. Wien. 6 SS. 8vo.
$ 281 / 250 € (940454/BN940454)

Bestätigt die Weiterleitung des Ansuchens eines Kollegen, verspricht sich davon aber keinen großen Erfolg, und berichtet über seine Familie: "[...] Zuerst will ich sagen, dass ich das Ansuchen des Collegen Pichler sofort dem Secretär der phil. histor. Classe, Hofrath Karabaeck zur Behandlung übergeben habe dass ich aber leider nicht viel Aussicht auf Gewährung bieten kann, da die Liechtenstein'sche Widmung nur die Fortsetzung früherer Widmungen zum Zwecke der Fortsetzung begonnener archäolog.

Arbeiten in Kleinasien ist. Meine gute arme Frau ist vor jetzt 11 Jahren in Schwermuth verfallen; es war ein furchtbarer Schlag für unsere Familie und erst jetzt beginnt sie langsam und nach u. nach sich zu erholen. [...] Unsere sechs Kinder sind alle wohl und gut gerathen. [...]". - Im Bereich der Geologie liegen Suess Leistungen insbesondere in seinen Forschungen zur Tektonik der Alpen, sowie in der Benennung des Großkontinents Gondwana und der Tethys. Neben seiner Tätigkeit als Professor für Geologie an der Universität Wien, war er auch als Abgeordneter im Wiener Gemeinderat sowie im Niederösterreichischen Landtag und im Reichsrat tätig und plante gemeinsam mit Karl Junker die 1873 eröffnete erste Wiener Hochquellenwasserleitung, wofür ihm die Ehrenbürgerschaft verliehen wurde. - Kleine Tintenflecken, Spuren alter Faltung..

buy now