Adolf von Strümpell

Strümpell, Adolf von

Internist (1853–1925). Eigenh. Brief mit U. Leipzig. 1 Seite auf Doppelblatt. 8vo.
$ 90 / 80 € (11587)

Adolf von Strümpell (1853–1925), Internist. E. Brief mit U. Leipzig, 23. Februar 1877. 1 Seite auf Doppelblatt. 8°. – Lt. beiliegender Sammlungsbeschreibung an einen Hofrat Winter, d. i. der Mediziner und Bibliothekar Johann Adolf Winter (1816–1901) in Leipzig: „Anbei erlaube ich mir Ihnen das gewünschte Referat über die Luchsinger’sche Arbeit zu übersenden. Mit den übrigen Sachen komme ich leider nur langsam vorwärts. Der Stoff ist sehr groß und meine Zeit ist noch dazu jetzt durch allerlei andere Dinge in Anspruch genommen.

Trotzdem hoffe ich doch sicher bis zum Beginn des nächsten Monates fertig zu sein [...]“. – Adolf von Strümpell, der Sohn des Philosophen Ludwig von Strümpell, beschrieb zusammen mit Wladimir Bechterew und Pièrre Marie erstmals den „Morbus Bechterew“, eine chronisch entzündliche rheumatische Erkrankung mit Schmerzen und Versteifung von Gelenken. Sein „Lehrbuch der speciellen Pathologie und Therapie der inneren Krankheiten“ (Leipzig 1883–1884, 2 Bde.) erfuhr über 30 Auflagen und wurde in mehrere Sprachen übersetzt. – Mit von fremder Hand stammendem Vermerk zum Verfasser am oberen Rand der Recto-Seite und kl. Einriß..

buy now

Strümpell, Adolf von

Internist (1853–1925). Eigenh. Brief mit U. Erlangen. 1½ SS. auf Doppelblatt. 8vo.
$ 90 / 80 € (11588)

Adolf von Strümpell (1853–1925), Internist. E. Brief mit U. Erlangen, 23. November 1892. 1½ Seiten auf Doppelblatt. 8°. – Einer kl. hs. Notiz in Bleistift am unteren Rand der Recto-Seite von Bl. 1 zufolge an den Chirurgen Georg Benno Schmidt (1860–1935): „Zu Ihrer Verlobung spreche ich Ihnen meinen herzlichsten Glückwunsch aus. Wer selbst so glücklich verheirathet ist, wie ich, freut sich sehr, wenn er auch Anderen ein gleiches Glück wünschen kann. Wenn ich nicht irre, sind Sie der erste von den zahlreichen Benno’s, der den Eltern eine neue Tochter zuführt [...]“.

– Adolf von Strümpell, der Sohn des Philosophen Ludwig von Strümpell, beschrieb zusammen mit Wladimir Bechterew und Pièrre Marie erstmals den „Morbus Bechterew“, eine chronisch entzündliche rheumatische Erkrankung mit Schmerzen und Versteifung von Gelenken. Sein „Lehrbuch der speciellen Pathologie und Therapie der inneren Krankheiten“ (Leipzig 1883–1884, 2 Bde.) erfuhr über 30 Auflagen und wurde in mehrere Sprachen übersetzt. – Georg Benno Schmidt war Assistent unter Vinzenz von Czerny an der Chirurgischen Klinik in Heidelberg. Dort habilitierte er sich 1888, erhielt 1894 eine außerordentliche Professur und leitete von 1895 bis 1923 eine chirurgisch-gynäkologische Privatklinik in Heidelberg; 1909 wurde er zudem Leiter der Chirurgischen Abteilung der Heidelberger Universitäts-Kinderklinik..

buy now

Strümpell, Adolf von

Neurologe (1853-1925). Eigenh. Postkarte mit U. Wien, Schottenring 21. 1 S. Qu.-8vo.
$ 90 / 80 € (936514/BN936514)

An eine Marie Grün in Wien: "Ich bitte Sie, heute Nachmittag erst um 1/2 6 Uhr zu mir zu kommen […]". - Von Strümpell war einer der Begründer der Neurologie als medizinisches Lehrfach in Deutschland, befaßte sich besonders mit Neuropathologie, Anästhesie und Physiologie des Schlafes. - Beschnitten (ohne Textverlust).

buy now

Strümpell, Adolf von

Neurologe (1853-1925). Eigenh. Brief mit U. Leipzig. 1½ SS. auf Doppelblatt. Kl.-4to. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 202 / 180 € (76277/BN49002)

An den Zoologen und Anatom Carl Rabl in Leipzig: "Herr College Marchand hat sich zu meiner Freude damit einverstanden erklärt, daß der betr. Bericht von mir nicht noch einmal in Umlauf gebracht wird. Ich hoffe nun, daß der gewiß hauptsächlich durch mein Versehen entstandene Zwischenfall damit dauernd beigelegt ist [...]". - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf.

buy now