Charles Sherwood Stratton

Stratton, Charles Sherwood

gen. Tom Pouce, Varietékünstler (1838–1883). Visitenkärtchen („L’Amiral Tom Pouce“). O. O. u. D. 18:30 mm.
$ 200 / 180 € (21056)

Charles Sherwood Stratton (1838–1883), gen. Tom Pouce, Varietékünstler. Visitenkärtchen („L’Amiral Tom Pouce“). O. O. u. D. 18:30 mm. – Der mit nur 102 cm Körpergröße ausgewachsene Sohn eines Tischlers aus Bridgeport (Connecticut) war im Alter von vier Jahren von dem amerikanischen Zirkuspionier Phineas Taylor Barnum entdeckt worden, wurde in Singen, Tanzen und Imitieren unterrichtet und trat in Barnum’s American Museum auf. Nach einem ersten erfolgreich verlaufenen Aufenthalt in Europa – wo er u.

a. in England der königlichen Familie vorgestellt worden war – avancierte Stratton, der als „General Tom Thumb“ aufzutreten pflegte, zum begehrten Schauspiel- und Varietékünstler. Seine Hochzeit mit der ebenfalls zwergwüchsigen Lavinia Warren i. J. 1863 war ein Ereignis ersten Ranges und wurde selbst von Präsident Lincoln mit einem Geschenk gewürdigt. – Mit einer kleinen vertikalen Knickfalte; die Ränder etwas angestaubt und fleckig; alt auf Trägerpapier montiert..

buy now