Eduard Steuermann

Steuermann, Eduard

österreichisch-US-amerikanischer Pianist, Komponist, Klavierlehrer und Hochschullehrer (1892-1964). Albumblatt mit eigenhändiger Unterschrift. ohne Ort und Datum. Quer-8vo. 1 p.
$ 267 / 250 € (86702)

Albumblatt mit eigenhändiger Unterschrift. Eduard Steuermann (1892–1964) war ein Schüler Busonis, Lehrer und Freund Adornos, Exil-Amerikaner, gefragter Solist und Pädagoge zwischen Wien, New York und Darmstadt. Er gilt als der wichtigste Pianist für die Etablierung Neuer Klaviermusik, nicht nur des Wiener Schönberg-Kreises. Steuermann brachte zahlreiche Klavier- und Klavierkammermusikwerke zur Uraufführung. 1951 wurde er Professor für Klavier an der Juilliard School in New York City. Zu seinen Schülern gehörten u.

a. Alfred Brendel, Lili Kraus, Georg Knepler, Theodor W. Adorno, Jerome Lowenthal, Charlotte Eisler, Andor Losonczy, Viktor Ullmann, Jacob Gimpel, Hermann Grab, Weitzmann, Charlotte Demant, Josefa Rosanska, Menahem Pressler, Natalie Hinderas, Lorin Hollander, Joseph Kalichstein, Moura Lympany, Erika Haase, Joan Rowland, Thomas McIntosh, Howard Lebow, Irwin Freundlich und Russell Sherman. Aus der Sammlung des Wiener Anwalts Max Bettelheim (1912-1971). Von dessen Nachfahren übernommen. ".

buy now

Steuermann, Eduard

Komponist und Pianist (1892-1964). Eigenh. Visitkarte. O. O. u. D. 1 S. Visitkartenformat.
$ 128 / 120 € (943339/BN943339)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten mit dem Ausdruck "aufrichtigen Beileids". - "Als offizieller Pianist bei Uraufführungen von Werken Schönbergs arbeitete Steuermann auch später mit so bedeutenden Dirigenten wie E. Ansermet, O. Klemperer, D. Mitropoulos, H. Scherchen und L. Stokowski zusammen. Seine eigenen Kompositionen wurden Zeit seines Lebens nicht gedruckt und meistens nicht aufgeführt. Stark von Schönberg beeinflußt, doch mit eigenständiger Aussage und persönlichem Stil, gewinnen sie erst nach seinem Tod Anerkennung" (MGG XVI, 1754).

buy now