Anton Steinhart

Steinhart, Anton

Maler (1889–1964). Eigenh. Manuskript. Salzburg. 2½ SS. auf 2 Bll. Gr.-4to. Mit eh. adr. Kuvert.
$ 511 / 480 € (25227)

Anton Steinhart (1889–1964), Maler. E. Manuskript. Salzburg, Februar 1937. 2½ SS. auf 2 Bll. Gr.-4°. Mit e. adr. Kuvert. – Steinharts Manuskript beschreibt auf etwas mehr als einer Seite eine „Evening Party im Sports and Shooting Club Schloß Mittersill“ am 18. Februar 1837; die anderen 1½ SS. bestehen aus einer Gästeliste. „Graf und Gräfin Sternberg (inkognito des holländischen Prinzenpaares) wurden im Schloßhof von Fackelträgern begrüsst. Die Mittersiller Musikkapelle in Alt Oberpinzgauer-Tracht musizierte im Saal und verschiedene Vorführungen durch Einheimische fanden statt.

Die hohen Gäste amüsierten sich bestens und zogen sich erst in den frühen Morgenstunden zurück [...]“. Die Liste verzeichnet die Namen von 34 Gästen, darunter Baron Louis Rothschild und die erwähnten Prinzessin Juliana und Prinz Bernhard der Niederlande. – Das Manuskript war von Steinhart an Reinhold Glaser vom „Salzburger Volksblatt“ gesandt worden, der es redaktionell bearbeitete. – Anton Steinhart besuchte die private Malschule des Salzburger Landschaftsmalers Franz Hinterholzer. Für seine Schwester Betty Platter, die das renommierte Salzburger Atelier Photo Ellinger, das die Salzburger Festspiele seit ihrer Gründung 1920 dokumentierte, betrieb, war er auch regelmäßig als Photograph tätig, schuf daneben aber auch zahlreiche Skizzen und Rohrfederzeichnungen von Aufführungen der Festspiele, die er 1960 in einer Mappe bei Friedrich Welz publizierte. „Neben den vielen Rohrfederzeichnungen entstanden auch Ölgemälde, deren Sujets zumeist Landschaften waren. Zahlreiche Bilder fertigte Steinhart auf seinen monatelangen Italienaufenthalten an. Steinhart war eng befreundet mit dem fast gleichaltrigen Anton Faistauer sowie mit dem Zeichner Alfred Kubin, dem Maler Anton Kolig und dem Jugendstilmaler Carl Moll“ (Wikipedia). – Der erwähnte „Sport & Shooting Club Schloß Mittersill“ war Vorläufer des nach dem Zweiten Weltkrieg gegründeten Golf Clubs Kitzbühel. – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf des Ateliers Ellinger in Salzburg..

buy now