Hans Söhnker

Söhnker, Hans

Schauspieler (1905-1981). Autogramm-Karte (gezeichnetes Portrait, sign. "Sten") mit eigenh. Unterschrift. O. O. 1 S. 8vo.
$ 33 / 30 € (31686/BN18882)

Der Sohn eines Verlagsleiters erhielt nach dem Besuch der Handelsschule und einer kaufmännischen Lehre 1922/23 eine Schauspielausbildung in Kiel, wo er 1923 am Stadttheater als Zedlitz in Traumulus debütierte. 1925 wurde Söhnker als Jugendlicher Held und Liebhaber nach Frankfurt/Main engagiert, spielte 1926-28 am Staatstheater in Danzig, 1929/30 am Schauspielhaus in Baden-Baden und trat 1930/31 erneut in Danzig, 1932/33 am Stadttheater in Chemnitz auf. Es folgten Engagements am Schauspielhaus in Bremen, am Renaissance-Theater und am Hebbel-Theater in Berlin.

1934 für den Film entdeckt, übernahm er zahlreiche Rollen in Unterhaltungsfilmen (u.a. "Die Czardasfürstin", 1934; "Der Mustergatte", 1937; "Große Freiheit Nr. 7", 1944). Nach dem Zweiten Weltkrieg setzte Söhnker seine Filmkarriere mit Filmen wie "Geliebter Lügner" (1950) und "Wenn wir alle Engel wären" (1956) fort und wirkte auch für das Fernsehen, vor allem in Serien. - Etw. stockfleckig u. mit kl. Knickspuren..

buy now