Stanislaw Skrowaczewski

Skrowaczewski, Stanislaw

Dirigent und Komponist (geb. 1923). Eigenh. Albumblatt mit U. Köln. 1 S. Qu.-8vo.
$ 85 / 80 € (21909)

Stanislaw Skrowaczewski (geb. 1923), Dirigent und Komponist. E. Albumblatt mit U. Köln, Februar 1981. 1 S. Qu.-8°. – An einen Sammler „mit besten Grüßen“. – Stanis³aw Skrowaczewski wurde nach dem Zweiten Weltkrieg Musikdirektor der Breslauer Philharmonie, dirigierte anschließend in Warschau, Kattowitz und Krakau und wurde später Chefdirigent des Warschauer Nationalorchesters. Nachdem Skrowaczewski einen Wettbewerb für Dirigenten gewonnen hatte, dirigierte er auf Einladung von George Szell das Cleveland Orchestra, später auch das New York Philharmonic Orchestra; 1960 wurde er zum Musikdirektor des Minneapolis Symphony Orchestra ernannt.

„Seit dem Jahre 1994 ist Skrowaczewski Erster Gastdirigent des Rundfunk-Sinfonieorchesters (RSO) Saarbrücken. Mit dem RSO Saarbrücken spielte er sämtliche Sinfonien Anton Bruckners für Arte Nova (jetzt Oehms) ein und erhielt dafür im Jahre 2002 den ‚Cannes Classical Award’. Abgeschlossen wurde im Frühjahr 2007 die Einspielung aller Beethoven-Sinfonien, die bei dem Label Oehms erschienen sind und bereits einige Auszeichnungen wie den Diaposon d’Or erhielten“ (Wikipedia, Abfrage v. 6. XII. 2010). – Mit alt montiertem Portrait (Zeitungsausschnitt)..

buy now

Skrowaczewski, Stanislaw

Komponist und Dirigent (geb. 1923). Portraitphotographie mit eigenh. U. O. O. 177:120 mm.
$ 85 / 80 € (21947)

Stanislaw Skrowaczewski (geb. 1923), Komponist und Dirigent. Portraitphotographie mit e. U. O. O., Mai 1990. 177:120 mm. – Portrait en face in S/W.

buy now