Ernst Siemerling

Siemerling, Ernst

Psychiater und Neurologe (1857–1931). Eigenh. Vorlesungsankündigung mit U. („Dr. Siemerling“) Berlin. 1 S. Qu.-8vo.
$ 101 / 90 € (17291)

Ernst Siemerling (1857–1931), Psychiater und Neurologe. E. Vorlesungsankündigung mit U. („Dr. Siemerling“). Berlin, 20. Oktober 1891. 1 S. Qu.-8°. – Bekanntgabe von Ort und Zeit der Lehrveranstaltungen „Feinere Anatomie des Gehirns“ und „Forensische Psychiatrie mit Krankenvorstellung, für Mediziner und Juristen“. – Ernst Siemerling war von 1893 bis 1900 Professor für Psychiatrie und Neurologie sowie Direktor der Nervenklinik in Tübingen und übernahm 1900 den neugeschaffenen Lehrstuhl für Psychiatrie und Neurologie in Kiel.

„Im Jahr 1910 gründete er eine eigene zur Psychiatrie gehörige Pflegeschule, an der er Fachkräfte gezielt ausbilden konnte. Auch veröffentlichte er während seiner Zeit in Kiel weiterhin Arbeiten zur Neuropathologie“ (Wikipedia, Abfrage v. 24. V. 2009). Zeitweise hatte Siemerling auch die Redaktion des „Archivs für Psychiatrie und Nervenkrankheiten“ inne; zu seinen Veröffentlichungen zählen u. a. „Psychiatrie im Wandel der Zeiten“ (1904), „Über nervöse und psychische Störungen der Jugend“ (1909) und „Über Schlaf und Schlaflosigkeit“ (1923). – Etwas gebräunt und mit kleinen Stecknadeldurchstichen sowie Spuren einer alt entfernten Büroklammer; die Verso-Seite mit alten Montagespuren; recto eine kleine, etwas verblaßte Stempelspur am rechten oberen und ein e. Sichtvermerk des Physiologen Emil Heinrich Du Bois-Reymond (1818–1896; „Vidi | EdBR“) am rechten unteren Rand. – Beiliegend ein Blatt mit zeitgen. Notizen zum Verfasser..

buy now