Rudolf Siemering

Siemering, Rudolf

Bildhauer (1835-1905). 2 eigenh. Brief mit U. Berlin. Zusammen (2+1¾=) 3¾ SS. auf 3 Bll. 8vo.
$ 235 / 220 € (940192/BN940192)

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Bitte lesen Sie einliegenden Brief u. sagen Sie mir, ob Ihnen noch weitere Hilfswege für den Bildhauer Bodensch. zu seiner Rettung bekannt sind? [...]" (24. I. 1895). - "In der Anlage sende ich Ihnen den Brief [...] an Herrn Kronberg. Meinen Sie, daß ich recht thue dem Bittsteller ein Darlehen zu geben? [...]" (4. II. 1895). - An den Kunstakademien von Königsberg und Berlin u. a. bei Gustav Hermann Bläser ausgebildet, gewann Siemering 1862 den Preis für den besten Entwurf des Berliner Schiller-Denkmals (das jedoch unausgeführt blieb).

Mit dem Preisgeld unternahm Siemering eine Reise durch Italien. "Die beiden Hauptwerke Siemerings, das Siegesdenkmal in Leipzig (1888 enthüllt) und das Washington-Denkmal in Philadelphia (1881 1. Preis in internat. Konkurrenz; 1897 enthüllt) erweisen ihn als einen Hauptvertreter der historischen Denkmalplastik" (Thieme/Becker XXI, 1). Weitere Werke sind u. a. das Standbild Kaiser Wilhelms I. für die Ruhmeshalle im Berliner Zeughaus (1888), die Statue der Hl. Gertrud auf der gleichnamigen Berliner Brücke (1896) und das Haydn-Mozart-Beethoven-Denkmal für den Tiergarten in Berlin (1904)..

buy now