Gino Severini

Severini, Gino

Maler (1883–1966). Albumblatt mit eigenh. U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-32mo.
$ 85 / 80 € (16653)

Gino Severini (1883–1966), Maler. Albumblatt mit e. U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-32°. – Seit 1906 in Paris lebend, „studiert Severini die Impressionisten, Seurats Bilder und trifft Signac. Neben Modigliani, Picasso, Braque und Gris begegnet der Künstler dort vielen bekannten Dichtern und Denkern der Zeit. Severini wird von Marinetti und Boccioni eingeladen, der Futuristen-Bewegung beizutreten. Das ‚Manifest der futuristischen Malerei’ wird von ihm am 11. Februar 1910 unterzeichnet und der Künstler wird so zum Mitbegründer dieser Stilrichtung [...]“ (http://www.gino-severini.de).

buy now

Severini, Gino

Maler (1883–1966). Visitenkarte mit eigenh. Notiz zur Adresse. O. O. u. D. 1 S. Qu.-32mo.
$ 85 / 80 € (16654)

Gino Severini (1883–1966), Maler. Visitenkarte mit e. Notiz zur Adresse. O. O. u. D. 1 S. Qu.-32°. – „Jusqu’à la fin du Juillet: Albergo Nazionale Arezzo Cortona [...]“. – Seit 1906 in Paris lebend, „studiert Severini die Impressionisten, Seurats Bilder und trifft Signac. Neben Modigliani, Picasso, Braque und Gris begegnet der Künstler dort vielen bekannten Dichtern und Denkern der Zeit. Severini wird von Marinetti und Boccioni eingeladen, der Futuristen-Bewegung beizutreten. Das ‚Manifest der futuristischen Malerei’ wird von ihm am 11. Februar 1910 unterzeichnet und der Künstler wird so zum Mitbegründer dieser Stilrichtung [...]“ (http://www.gino-severini.de).

buy now