Hugo Sellheim

Sellheim, Hugo

Gynäkologe (1871-1936). Brief mit eigenh. U. Leipzig. 1¼ SS. Gr.-4to.
$ 179 / 160 € (6874)

Hugo Sellheim (1871-1936), Gynäkologe. Brief m. e. U., Leipzig, 9. April 1929, 1 ¼ Seite gr.-4°. An Dr. Ludwig Schäffler in Karlsbad: „[…] Ich danke schön für Ihren freundlichen Brief der als Begleitschreiben dem Manuskript beilag. Der Inhalt war mir sehr wertvoll. Ich stimme auch durchaus Ihrer Ausführung bei, dass die Nervosität im engeren und im weiteren Sinne bei der ganzen Frage eine Rolle und vielleicht eine Hauptrolle spielt […] Soeben trifft Ihre prächtige Kritik meines Vortrages in Karlsbad ein […] Ich habe selten noch eine so gute Presse gehabt […]“ – Der Arztsohn studierte in Gießen, Erlangen, Berlin und Freiburg/Breisgau Medizin, wurde 1895 promoviert und habilitierte sich 1898 für Geburtshilfe und Gynäkologie in Freiburg.

1902 wurde er dort a.o.Prof., 1905 Direktor der Gynäkologischen Abteilung am Städtischen Krankenhaus in Düsseldorf, 1907 Lehrstuhlinhaber in Tübingen, 1917 in Halle und 1926 in Leipzig. Sellheim, 1909 in die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina gewählt, arbeitete besonders über mit der Geburt zusammenhängende Fragen; er befaßte sich theoretisch auch mit Problemen der Geschlechtsbeziehungen und mit Frauenfragen. Er veröffentlichte u.a. „Die Geburt des Menschen nach anatomischen, vergleichend anatomischen, physiologischen, physikalischen, entwicklungsmechanischen, biologischen und sozialen Gesichtspunkten“ (1913)..

buy now