Max Schwimmer

Schwimmer, Max

Graphiker, Maler (1895-1960) 7 eigenh. Postkarten m. U. und Orig.-Aquarellen. Wohlbach. 14 SS. Quer-8vo.
$ 4,605 / 4.500 € (47405)

Postkarten an den Freund Kurt Grimm in Leipzig. Über die Kriegszeit, Schwimmers mögliche Einberufung trotz seines Alters, Dankeszeilen für die Zusendung von Zigaretten ("das war ein Himmelssegen .. Ich war ganz verzweifelt, daß ich meinen Schlot nicht qualmen lassen konnte .."), eine Ausstellung seiner Werke in Königsberg u. a. - Die hübschen, etwa halbseitigen Zeichnungen, die zum Teil Schwimmers Worte illustrieren, zeigen einen Maler, zwei tanzende Osterhasen, einen Mann, dem Zigaretten in den Mund fliegen, ein Bauernpaar, zwei Landsknechte mit junger Frau etc.

- Im Herbst 1944 wurde Schwimmer noch zum Kriegsdienst eingezogen, setzte sich jedoch 1945 ab und floh zu Fuß zurück zu seiner Frau nach Wohlbach. Unter den Nationalsozialisten galt seine Kunst als entartet..

buy now

Schwimmer, Max

Künstler (1895-1973). A.L.S. with a nice illustration on the head of the letter. Berlin. 1 1/3 SS. Gr.-4to.
$ 665 / 650 € (7706)

To „Fräulein Dr. Heyne“, whom he wants to sell some etchings: „[…] The small enclosed etching shows you the birth of our daughter that just happened. Maybe you like the etching. I am glad that the Graphische Collection wants to acquire all of my leaves. It would be nice if the 150 Mark would be sent to me urgently, as the actual situation for me is very difficult and we painters are suffering at this time. […]“

buy now