Maurice Schumann

Schumann, Maurice

französischer Politiker (1911-1998). Menukarte mit eigenh. Unterschrift. o. O. 8vo.
$ 162 / 150 € (60087)

Unterschrift auf einer Menukarte „Ministère des Affaires Etrangères“. - Stockfleckig. - Nach dem Krieg beteiligte er sich an der Gründung der katholischen Republikanischen Volksbewegung (MRP). 1949 wurde Schumann in die beratende Nationalversammlung gewählt. 1950 bis 1973 gehörte er für das Département du Nord der Nationalversammlung an. 1950 und 1953 vertrat er Frankreich bei den Vereinten Nationen. 1951 bis 1954 war er Staatssekretär im französischen Außenministerium. Von 1959 bis April 1962 und Dezember 1962 bis März 1967 war er Vorsitzender des außenpolitischen Ausschusses der Nationalversammlung.

Im April 1962 wurde er Minister für Entwicklung. Er trat am 16. Mai 1962 aus Protest gegen die Europapolitik von de Gaulle zurück. Im April 1967 wurde er Staatsminister für Wissenschaft, Atom und Weltraum und danach Staatsminister für soziale Angelegenheiten. Ab Juni 1969 war er Außenminister. Nachdem er sein Mandat in der Nationalversammlung nach der Wahl im März 1973 verloren hatte, trat er als Außenminister zurück. Im September 1974 wurde er in den Senat gewählt und am 7. März 1974 in die Académie française aufgenommen. Er war zudem Ritter der Ehrenlegion und Träger des Ordre de la Libération..

buy now

Schumann, Maurice

französischer Politiker und mehrfacher Minister (1911–1998). Visitenkarte mit eigenh. Zusatz. O. O. u. D. 1 S. Qu.-kl.-8vo.
$ 54 / 50 € (9508)

Maurice Schumann (1911–1998), französischer Politiker und mehrfacher Minister. Visitkarte mit mehreren e. Grußzeilen. O. O. u. D. 1 S. Qu.-kl.8°.

buy now

Schumann, Maurice

französischer Politiker und mehrfacher Minister (1911–1998). Visitenkarte mit mehreren eigenh. Grußzeilen. O. O. 1 S. Qu.-kl.-8vo.
$ 54 / 50 € (9556)

Maurice Schumann (1911–1998), französischer Politiker und mehrfacher Minister. Visitkarte mit mehreren e. Grußzeilen. O. O, 29. VI. 1977. 1 S. Qu.-kl.8°. – Für Thomas Eisenmann.

buy now