Werner Schuch

Schuch, Werner

Maler (1843-1918). Eigenh. Grußpostkarte mit U. Badenweiler. 1 S. 8vo. Bleistift.
$ 96 / 90 € (6674)

Werner Schuch (1843-1918), Maler. E. Grußpostkarte m. U., Badenweiler, 5. September 1899, 1 Seite. Bleistift. Mit Grüßen an Fräulein Seyfried in Berlin. – Schuch wurde 1871 Lehrer für Baukunst an der Polytechnischen Schule in Hannover. Seit 1872 befaßte er sich autodidaktisch mit Malerei, unternahm Studienreisen und studierte 1876/77 an der Kunsthochschule in Düsseldorf. 1875 zum Dozenten für Baukunst mit dem Titel Prof. ernannt, lehrte er in Hannover Ornamentik und Innenarchitektur, seit 1877 auch Figuren- und Landschaftszeichnen.

Er ließ sich als freischaffender Maler in München nieder, später in Berlin. Schuch malte Historien-, Genre- und Landschaftsbilder, u.a. das Wandbild für die Berliner Ruhmeshalle „Die Völkerschlacht bei Leipzig“ (1888)..

buy now