Gerhard Schröder

Schröder, Gerhard

deutscher Politiker und mehrfacher Minister (1910–1989). Albumblatt mit eigenh. U. („G. Schröder“) und alt montiertem Portrait (Zeitungsausschnitt). O. O. 1 S. 8vo.
$ 47 / 40 € (14640)

Gerhard Schröder (1910–1989), deutscher Politiker und mehrfacher Minister. Albumblatt mit e. U. („G. Schröder“) und alt montiertem Portrait (Zeitungsausschnitt). O. O., 4. März 1957. 1 S. 8°. – Der CDU-Politiker war von 1953 bis 61 Bundesminister des Innern, von 1961 bis 66 Bundesminister des Auswärtigen und von 1966 bis 69 Bundesminister für Verteidigung. Während seiner Amtszeit setzte er sich u. a. „für eine vorsichtige Öffnung der Bundesrepublik Deutschland gegenüber den kommunistischen Staaten des Warschauer Pakts (u.

a. durch die Errichtung von Handelsmissionen 1963/64), eine Erweiterung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) und eine enge Zusammenarbeit in der NATO ein“ (DBE). – Beiliegend einige Bll. Zeitungsausschnitte..

buy now

Schröder, Gerhard

deutscher Politiker (1910-1989). Portraitphotographie mit eigenh. Unterschrift auf der Bildseite. o. O. u. D. 150 : 100 mm.
$ 94 / 80 € (78139)

Brustbild von vorn. Beiliegt: Visitenkärtchen. - Der Jurist war von 1953 bis 1961 Bundesminister des Innern, von 1961 bis 1966 Bundesminister des Auswärtigen und von 1966 bis 1969 Bundesminister der Verteidigung.

buy now

Schröder, Gerhard

deutscher Politiker der SPD. Er war von 1990 bis 1998 Ministerpräsident von Niedersachsen und von Oktober 1998 bis November 2005 der siebte Bundeskanzler (geb. 1944). Ms. Brief mit eigenh. Unterschrift. Hannover. 4to. 1 p. Gedr. Briefkopf.
$ 118 / 100 € (78836)

An den Schriftsteller Winfried Bornemann: „auch für mich war es ein vergnüglicher Abend […]“ - Der Schriftsteller Winfried Bornemann (geb. 1944) ist bekannt für Bücher mit seinen Juxbriefen an Unternehmen, Prominente und Behörden samt deren Antwortschreiben. Das erste Buch „Zu Schade … zum Wegradieren“, das er zusammen mit seinem Schwager verfasste, enthält neben humorvollen Zeichnungen nur wenige dieser Briefe. Für das Buch „Bornemanns lachende Erben“ (1985) schrieb Bornemann unter dem Pseudonym „Carola von Gaestern“ verschiedene Prominente an, um diesen das Erbe jener fiktiven Witwe eines reichen Unternehmers in Aussicht zu stellen.

1988 erschien sein Buch „Glanz & Gloria. Eine Brief-Aktion mit internationalen Stars“..

buy now

Schröder, Gerhard

deutscher Politiker (CDU). Der Jurist war von 1953 bis 1961 Bundesminister des Innern, von 1961 bis 1966 Bundesminister des Auswärtigen und von 1966 bis 1969 Bundesminister der Verteidigung (1910-1989 Ms. Brief mit eigenh. Unterschrift. Bonn. 4to. 1 p. Gedr. Briefkopf.
$ 118 / 100 € (78850)

An „Carola v. Gästern“, die ihm wegen einer zu vermachenden Erbschaft schrieb: „Ich nehme Ihren Vorschlag gerne an. […]“ - Der Schriftsteller Winfried Bornemann (geb. 1944) ist bekannt für Bücher mit seinen Juxbriefen an Unternehmen, Prominente und Behörden samt deren Antwortschreiben. Das erste Buch „Zu Schade … zum Wegradieren“, das er zusammen mit seinem Schwager verfasste, enthält neben humorvollen Zeichnungen nur wenige dieser Briefe. Für das Buch „Bornemanns lachende Erben“ (1985) schrieb Bornemann unter dem Pseudonym „Carola von Gaestern“ verschiedene Prominente an, um diesen das Erbe jener fiktiven Witwe eines reichen Unternehmers in Aussicht zu stellen.

1988 erschien sein Buch „Glanz & Gloria. Eine Brief-Aktion mit internationalen Stars“..

buy now