August Scholtis

Scholtis, August

Schriftsteller (1901-1969). Ms. Brief mit eigenh. U. Berlin. 1 S. Folio.
$ 70 / 60 € (33186/BN28085)

An den Schriftsteller Hanns Arens (1901-1983): "Es hat mich sehr gefreut, von Ihnen nach langer Zeit wieder etwas zu hören. Ich denke Ende April nach München zu kommen, um nach Ulm weiterzureisen. Wir könnten uns alsdann vielleicht bei Frau Gravenhorst begegnen [...]". - Gefaltet. - In Oberschlesien als Sohn eines Häuslers und Musikanten geboren, wurde zunächst Maurer, dann durch Zufall Schreiber in der Privatkanzlei des Fürsten Lichnowsky. Später arbeitete er in Güterverwaltungen, Banken und Behörden und schließlich, nach einigen Jahren Arbeitslosigkeit, als Schriftsteller und Journalist in Berlin.

Scholtis starb am 26. April 1969 in Berlin. Zu seinen Werke zählen u. a.: "Nachruf" (1927), "Baba und ihre Kinder" (1934), "Jas, der Flieger" (1935)..

buy now

Scholtis, August

Schriftsteller (1901-1969). Ms. Brief mit eigenh. U. Berlin. 1 S. Folio.
$ 70 / 60 € (33187/BN28086)

An Hannes Schwenger (geb. 1941), Literaturwissenschaftler, Publizist und Schriftsteller: "Anliegend sende ich Ihnen den Beitrag im Entwurf, damit Sie mir überhaupt erst sagen, ob Sie damit etwas anfangen können. Ich muß morgen für zwei Tage verreisen und bin am Montag wieder in Berlin […]". - Gefaltet und gelocht (ohne Textverlust). - In Oberschlesien als Sohn eines Häuslers und Musikanten geboren, wurde zunächst Maurer, dann durch Zufall Schreiber in der Privatkanzlei des Fürsten Lichnowsky.

Später arbeitete er in Güterverwaltungen, Banken und Behörden und schließlich, nach einigen Jahren Arbeitslosigkeit, als Schriftsteller und Journalist in Berlin. Scholtis starb am 26. April 1969 in Berlin. Zu seinen Werke zählen u. a.: "Nachruf" (1927), "Baba und ihre Kinder" (1934), "Jas, der Flieger" (1935)..

buy now

Scholtis, August

Schriftsteller (1901-1969). Eigenh. Postkarte mit U. Breslau. 1 S. Qu.-8vo.
$ 94 / 80 € (48907/BN32085)

Dankt Josef Wesely für seine lieben Glückwünsche anlässlich Scholtis Geburtstags.- In Oberschlesien als Sohn eines Häuslers und Musikanten geboren, wurde zunächst Maurer, dann durch Zufall Schreiber in der Privatkanzlei des Fürsten Lichnowsky. Später arbeitete er in Güterverwaltungen, Banken und Behörden und schließlich, nach einigen Jahren Arbeitslosigkeit, als Schriftsteller und Journalist in Berlin. Scholtis starb am 26. April 1969 in Berlin. Zu seinen Werke zählen u. a.: "Nachruf" (1927), "Baba und ihre Kinder" (1934), "Jas, der Flieger" (1935).

buy now