Amalie Schönchen

Schönchen, Amalie

Sängerin und Schaupielerin (1836-1905). Eigenh. Albumblatt mit U. Wien. 1 S. Qu.-8vo.
$ 133 / 120 € (935972/BN935972)

"Das Höchste erringt, wer muthig das Höchste wagt!" - Amalie Schönchen gab ihr Debüt in Hannover für eine plötzlich erkrankte Sängerin als zweite Dame in Mozarts "Zauberflöte", war dann bis 1859 als Soubrette und Mezzosopranistin in Hannover, Wiesbaden und Nürnberg tätig und wechselte im Alter von 28 Jahren ins Fach der "Komischen Alten". 1871 wurde sie nach München an das Theater am Gärtnerplatz verpflichtet, 1893 ans Wiener Raimund-Theater in Wien und wechselte drei Jahre später an das Hofburgtheater, wo Katharina Schratt eine ihrer Kolleginnen war. - Mit montiertem Portrait und unregelmäßig beschnitten.

buy now

Schönchen, Amalie

Sängerin und Schaupielerin (1836-1905). Visitenkarte mit eigenh. Widmung. Berchtesgaden. 1 S. 121 x 57 mm.
$ 111 / 100 € (939331/BN939331)

Dankt "für die wohlgemeinten Wünsche zum 70ten Geburtstage den sie im besten Wohlsein zu erleben das Glück hatte". - Amalie Schönchen gab ihr Debüt in Hannover für eine plötzlich erkrankte Sängerin als zweite Dame in Mozarts "Zauberflöte", war dann bis 1859 als Soubrette und Mezzosopranistin in Hannover, Wiesbaden und Nürnberg tätig und wechselte im Alter von 28 Jahren ins Fach der "Komischen Alten". 1871 wurde sie nach München an das Theater am Gärtnerplatz verpflichtet, 1893 ans Wiener Raimund-Theater in Wien und wechselte drei Jahre später an das Hofburgtheater, wo Katharina Schratt eine ihrer Kolleginnen war.

buy now

Schönchen, Amalie

Sängerin und Schaupielerin (1836-1905). Eigenh. Brief mit U. Wien. 2 SS. 8vo.
$ 133 / 120 € (939332/BN939332)

"Ihrer freundlichen Aufforderung zu Folge werde ich in ein paar Tagen die gewünschte Skizze einsenden; leider war es mir wegen beruflicher Beschäftigung bisher nicht möglich […]". - Amalie Schönchen gab ihr Debüt in Hannover für eine plötzlich erkrankte Sängerin als zweite Dame in Mozarts "Zauberflöte", war dann bis 1859 als Soubrette und Mezzosopranistin in Hannover, Wiesbaden und Nürnberg tätig und wechselte im Alter von 28 Jahren ins Fach der "Komischen Alten". 1871 wurde sie nach München an das Theater am Gärtnerplatz verpflichtet, 1893 ans Wiener Raimund-Theater in Wien und wechselte drei Jahre später an das Hofburgtheater, wo Katharina Schratt eine ihrer Kolleginnen war..

buy now

Schönchen, Amalie

Sängerin und Schaupielerin (1836-1905). Eigenh. Brief mit U. Wien. 115 x 85 mm.
$ 89 / 80 € (939333/BN939333)

"Anknüpfend an meine Anfrage gelegentlich des Jours bei Gutmann, erlaube ich mir nun die Anfrage zu wiederholen u. gleichzeitig um Angabe des Namens u. der vorzutragenden 2 Programm Nummern zu ersuchen […]". - Amalie Schönchen gab ihr Debüt in Hannover für eine plötzlich erkrankte Sängerin als zweite Dame in Mozarts "Zauberflöte", war dann bis 1859 als Soubrette und Mezzosopranistin in Hannover, Wiesbaden und Nürnberg tätig und wechselte im Alter von 28 Jahren ins Fach der "Komischen Alten".

1871 wurde sie nach München an das Theater am Gärtnerplatz verpflichtet, 1893 ans Wiener Raimund-Theater in Wien und wechselte drei Jahre später an das Hofburgtheater, wo Katharina Schratt eine ihrer Kolleginnen war..

buy now

Schönchen, Amalie

Sängerin und Schaupielerin (1836-1905). Portraitphotographie mit eigenh. Widmung und U. O. O. 163 x 110 mm.
$ 166 / 150 € (939334/BN939334)

Ganzfigürliche Darstellung der Schauspielerin im Rollenkostüm aus dem Atelier des Photographen Joh. E. Hahn, mit dessen gedr. Signet am unteren Rand des Trägerkartons. Widmung auf der Verso-Seite: "Zur Erinnerung an das schöne Künstlerfest". - Amalie Schönchen gab ihr Debüt in Hannover für eine plötzlich erkrankte Sängerin als zweite Dame in Mozarts "Zauberflöte", war dann bis 1859 als Soubrette und Mezzosopranistin in Hannover, Wiesbaden und Nürnberg tätig und wechselte im Alter von 28 Jahren ins Fach der "Komischen Alten".

1871 wurde sie nach München an das Theater am Gärtnerplatz verpflichtet, 1893 ans Wiener Raimund-Theater in Wien und wechselte drei Jahre später an das Hofburgtheater, wo Katharina Schratt eine ihrer Kolleginnen war..

buy now