Maximilian Schmidt

Schmidt, Maximilian

Schriftsteller (1832–1919). Eigenh. Albumblatt mit U. („Maximilian Schmidt genannt Waldschmidt“). München. 1 S. Qu.-4to.
$ 118 / 100 € (14833)

Maximilian Schmidt (1832–1919), Schriftsteller. E. Albumblatt mit U. („Maximilian Schmidt genannt Waldschmidt“). München, Oktober 1913. 1 S. Qu.-4°. – „Im Herzen wohnt der Menschheit Heiligtum“. – Maximilian Schmidt lebte als freier Schriftsteller in München und verfaßte zu seiner Zeit äußerst populäre Volksschauspiele, Heimaterzählungen, Humoresken und Dialektgedichte. Als Hausautor des Münchner Volkstheaters und des Theaters am Gärtnerplatz war er vor allem mit Bauernstücken erfolgreich.

1890 gründete er den Bayerischen Fremdenverkehrsverband und war 1895 einer der Initiatoren des Trachtenfestes, aus dem heraus sich der heutige Einzug der Wiesenwirte des jährlichen Oktoberfestes entwickelte. – Mit alt montiertem Portrait (wohl Ausschnitt einer Portraitpostkarte; 112:86 mm, Bruststück en face)..

buy now

Schmidt, Maximilian

Schriftsteller (1832–1919). Eigenh. Albumblatt mit U. („Maximilian Schmidt genannt Waldschmidt“). O. O. u. D. 1 S. Qu.-4to.
$ 118 / 100 € (14834)

Maximilian Schmidt (1832–1919), Schriftsteller. E. Albumblatt mit U. („Maximilian Schmidt genannt Waldschmidt“). O. O. u. D. 1 S. Qu.-4°. – „Dem Geiste Licht, dem Herzen Liebeskraft: Das ist’s, was uns das rechte Leben schafft!“ – Maximilian Schmidt lebte als freier Schriftsteller in München und verfaßte zu seiner Zeit äußerst populäre Volksschauspiele, Heimaterzählungen, Humoresken und Dialektgedichte. Als Hausautor des Münchner Volkstheaters und des Theaters am Gärtnerplatz war er vor allem mit Bauernstücken erfolgreich.

1890 gründete er den Bayerischen Fremdenverkehrsverband und war 1895 einer der Initiatoren des Trachtenfestes, aus dem heraus sich der heutige Einzug der Wiesenwirte des jährlichen Oktoberfestes entwickelte. – Mit alt montiertem Portrait (wohl Zeitungsausschnitt; 111:81 mm, Brustbild im ¾-Profil) in hübscher Zierumrahmung in Tusche..

buy now

Schmidt, Maximilian

Schriftsteller (1832–1919). Visitenkarte mit eigenh. Grußzeile. Ambach am Starnberger See. 1 S. Visitkartenformat.
$ 95 / 80 € (25971)

Maximilian Schmidt (1832–1919), Schriftsteller. Visitenkarte mit e. Grußzeile. Ambach am Starnberger See, o. D. 1 S. Visitkartenformat. – Wohl an den namentlich nicht genannten Ignaz Grünberg, den Administrationschef der „Österreichischen Volkszeitung“, „mit collegialem Gruße!“. – Maximilian Schmidt lebte als freier Schriftsteller in München und verfaßte zu seiner Zeit äußerst populäre Volksschauspiele, Heimaterzählungen, Humoresken und Dialektgedichte. Als Hausautor des Münchner Volkstheaters und des Theaters am Gärtnerplatz war er vor allem mit Bauernstücken erfolgreich.

1890 gründete er den Bayerischen Fremdenverkehrsverband und war 1895 einer der Initiatoren des Trachtenfestes, aus dem heraus sich der heutige Einzug der Wiesenwirte des jährlichen Oktoberfestes entwickelte..

buy now