Johanna Schmidt

Schmidt, Johanna

Malerin (1893–1966). Eigenh. Brief mit U. und 3 eh. Postkarten mit U. Schellerhau im Erzgebirge. Zusammen 5 SS. auf 4 Bll. Qu.-(gr.-)8vo. Die Karten jeweils mit eh. Adresse.
$ 267 / 250 € (22123)

Johanna Schmidt (1893–1966), Malerin. E. Brief mit U. und 3 e. Postkarten mit U. Schellerhau im Erzgebirge, 1943 und 1947. Zusammen 5 SS. auf 4 Bll. Qu.-(gr.-)8°. Die Karten jeweils mit e. Adresse. – Freundschaftliche Korrespondenz mit dem Maler und Lehrer Adolf Brusch (1881–1958): „Gestern erreichte mich Ihr Schreiben. Es ist mir eine große Freude, daß Sie Gefallen an meinen Arbeiten gefunden haben. Gern würde ich Ihnen Holzschnittdrucke senden. Meine Motive finde ich zumeist hier im Osterzgebirge, mit wenigen Ausnahmen.

Nur einige Motive habe ich andern Gegenden meiner sächsischen Heimat entnommen. Da ich hier ansässig bin in Schellerhau und wenig wegkomme, habe ich mich mehr in die hiesige Landschaft und Menschen eingewöhnt. Meine Auswahl ist, verglichen mit andren produktiven Künstlern, nicht allzu groß [...]“ (a. d. Br. v. 21. Juli 1943). – Johanna Schmidt studierte von 1911 bis 1917/18 an der Akademie für Buchgewerbe und Graphik in Leipzig und lebte hernach als Malerin in Schellerhau, wo sie vorwiegend in Zeichnungen und Holzschnitten Leben und Landschaften des Osterzgebirges wiedergab..

buy now