Hans Schmidt-Isserstedt

Schmidt-Isserstedt, Hans

Dirigent und Komponist (1900-1973). Druck mit eigenh. U. O. O. 1 S. auf gefalt. Doppelblatt. 8vo. Beiliegend Kuvert adr. an Josef Wesely.
$ 85 / 80 € (63046)

Gedrucktes Dankesschreiben an die Gratulanten anlässlich seines Geburtstages. - Schmidt-Isserstedt studierte Komposition bei Franz Schreker, begann seine Laufbahn als Korrepetitor am Stadttheater in Barmen-Elberfeld und war dann daselbst sowie in Rostock und Hamburg als Kapellmeister tätig; später wechselte er an die Staatsoper in Hamburg und war von 1943 bis 45 Direktor am Deutschen Opernhaus Berlin, wo er 1944 zum Generalmusikdirektor ernannt wurde; außergewöhnlich lange, von 1945 bis 72, war er Chefdirigent des Symphonieorchesters des Nordwestdeutschen bzw.

Norddeutschen Rundfunks und leitete von 1955 bis 64 auch das Philharmonische Orchester Stockholm. – Helga Swedlund, seit 1936 mit Schmidt-Isserstedt verheiratet, war als Ballettmeisterin und Choreographin am Stadttheater Hamburg, an der Wiener Staatsoper und an der Staatsoper Hamburg..

buy now

Schmidt-Isserstedt, Hans

deutscher Dirigent (1900-1973). 1 eigenh. Brief mit Unterschrift und 1 ms. Brief mit eigenh. Unterschrift. o. O. u. Hamburg. 4to. 2 pp. Gelocht. Der ms. Brief auf gedr. Briefkopf.
$ 160 / 150 € (80184)

An Georg C. Winkler (1902–1989), Dirigent, Pianist und Komponist und späterer Generalmusikdirektor der Städtischen Bühnen Kiel: „[…] ich erinnere mich natürlich sehr genau Ihrer und Ihrer famosen Stücken. Ihres pointierten Foxtrottspiels nicht zu vergessen, aber auch - ich selbst bin ein Suchender und kann Ihnen nicht einmal einen Tip geben. […]“

buy now

Schmidt-Isserstedt, Hans

Dirigent und Komponist (1900-1973). Eigenh. musikalisches Albumblatt mit U. Hamburg. 1 S. 8vo.
$ 107 / 100 € (9840)

Hans Schmidt-Isserstedt (1900-1973), Dirigent, Komponist. E. musikalisches Albumblatt m. U., Hamburg, 9. Juni 1954, 1 Seite 8°. 2 Takte aus einem Werk.

buy now