Matthias Schleiden

Schleiden, Matthias

Botaniker (1804–1881). 2 eigenh. Briefe mit U. Rudolstadt und Jena. Zusammen (1+2=) 3 SS. auf 3 Bll. 4to und 8vo.
$ 902 / 800 € (11918)

Matthias Schleiden (1804–1881), Botaniker. 2 eigenh. Briefe mit U. Rudolstadt und Jena, 1861. Zusammen (1+2=) 3 SS. auf 3 Bll. 4° und 8°. – An einen Clemens mit der Bitte, ihm „als Polizeisergeant“ gefällig zu sein (I) und mit Dank für dessen Dienste (II). I: „[...] Nicht für mich sondern für einen Freund, nicht zu bösen sondern zu guten Zwecken möchte ich gerne nähere Nachricht über den in Frankenhausen lebenden Knopffabrikanten Carl Zierfuß erhalten und zwar hauptsächlich über seinen Charakter, seine Bildungsstufe, seinen Umgang und die Verhältnisse, in denen er lebt, so wie, wes Geistes so ungefähr seine Kinder sind [...]“ (24.

V.; mit kl. unbed. Randläsuren). – II: „[...] Der Bericht über den Knopffabricanten war sehr willkommen [...] Hier vergehen wir seit 3 Wochen vor Hitze, die den[n] auch nicht ohne nachtheilige Folgen für die Gesundheit bleibt. Vor kurzem starb Rob. v. Froriep in Weimar am Schlag [...] Meine eigene Familie hat sich bis je[t]zt, Gott sei Dank, vollkommen ungefährdet erhalten. Auch die nächsten Freunde sind grösstentheils wohl, nur hat uns Ried [d. i. der Chirurg Franz Jordan von Ried, 1810–1895] vor einigen Tagen den Schre[c]k gemacht sich plötzlich mit einer heftigen Darmentzündung niederzulegen. Seit gestern ist er indess [!] wieder völlig außer Gefahr [...]“ (24. VI.; mit kl. Einr. im unteren Blattdrittel)..

buy now