August Schleicher

Schleicher, August

Sprachwissenschaftler (1821–1868). Eigenh. Mitteilung mit U. („Aug. Schleicher“). Wohl Jena. 1 S. Qu.-gr.-8vo.
$ 247 / 220 € (18259)

August Schleicher (1821–1868), Sprachwissenschaftler. E. Mitteilung mit U. („Aug. Schleicher“). Wohl Jena, 25. Oktober 1865. 1 S. Qu.-gr.-8°. – Wohl an eine Zollstelle: „Darf ich bitten, mir gef. zu notieren, welchen Eingangszoll Wein in Flaschen zahlt, der von außerhalb des Zollvereins (Bremen) kommt? [...]“ – August Schleicher war Professor für deutsche und vergleichende Sprachwissenschaft und Sanskrit an der Universität Jena. Er gilt neben Franz Bopp als Begründer und Wegbereiter der Indogermanistik, „erforschte als einer der ersten das Litauische und befaßte sich mit Sprachvergleichung.

Seine sprachphilosophischen Überlegungen fanden u. a. in ‚Die Darwinsche Theorie und die Sprachwissenschaft’ (1863) Eingang“ (DBE). – Auf Briefpapier mit gepr. Briefkopf; etwas angestaubt..

buy now

Schleicher, August

Sprachwissenschaftler (1821–1868). Eigenh. Vorlesungsankündigung mit U. („Aug. Schleicher“). Wohl Jena. 1 S. Qu.-schmal-8vo.
$ 202 / 180 € (18260)

August Schleicher (1821–1868), Sprachwissenschaftler. E. Vorlesungsankündigung mit U. („Aug. Schleicher“). Wohl Jena, Herbst 1863. 1 S. Qu.-schmal-8°. – Ankündigung von vier Lehrveranstaltungen über „Grundsätze der vergleichenden Grammatik der indogermanischen Sprachen“, „Grammatik der gotischen Sprache“, „Geschichte des indogermanischen Sprachstamms“ und „Sprachwissenschaftliche Übungen“. – August Schleicher war Professor für deutsche und vergleichende Sprachwissenschaft und Sanskrit an der Universität Jena.

Er gilt neben Franz Bopp als Begründer und Wegbereiter der Indogermanistik, „erforschte als einer der ersten das Litauische und befaßte sich mit Sprachvergleichung. Seine sprachphilosophischen Überlegungen fanden u. a. in ‚Die Darwinsche Theorie und die Sprachwissenschaft’ (1863) Eingang“ (DBE). – Papierbedingt etwas gebräunt..

buy now