Julius Scheiner

Scheiner, Julius

Astrophysiker (1858–1913). Eigenh. Vorlesungsankündigung mit („Dr. Scheiner“). O. O. u. D. 1 S. Qu.-8vo.
$ 132 / 120 € (17267)

Julius Scheiner (1858–1913), Astrophysiker. E. Vorlesungsankündigung mit U. („Dr. Scheiner“). O. O. u. D. 1 S. Qu.-8°. – Bekanntgabe von Ort und Zeit der Lehrveranstaltungen „Populäre Astrophysik“ und „Astrophysikalisches Colloquium“. – Julius Scheiner war Assistent an der Bonner Sternwarte und danach am astrophysikalischen Observatorium in Potsdam, an dem er 1900 Hauptobservator wurde. Scheiner „führte spektroskopische und photometrische Untersuchungen der Sterne durch, maß Radialgeschwindigkeiten und Solarkonstanten.

Mit Hilfe eines Universalsensitometers entwickelte [er] die nach ihm benannten Scheiner-Grade, ein Maßsystem zur Bestimmung der Empfindlichkeit photographischen Aufnahmematerials. Er veröffentlichte u. a. ‚Populäre Astrophysik’ (1908)“ (DBE). – Etwas gebräunt und mit kleineren Stecknadeldurchstichen; die Verso-Seite mit alten Montagespuren..

buy now