Wilfried Reckewitz

Reckewitz, Wilfried

Maler (1925–1991). Ms. Brief mit eigenh. U. („W Reckewitz“). Wuppertal. ¾ S. 4to.
$ 84 / 80 € (12854)

Wilfried Reckewitz (1925–1991), Maler. Ms. Brief mit e. U. („W Reckewitz“). Wuppertal, 4. Juni 1988. ¾ S. 4°. – An Heinz Birker: „Ihr Wunsch nach einer Liste der Kunstbände in denen Repros meiner Arbeiten erschienen sind ist nicht vorhanden. In der Tat, dies wäre eine wichtige Archivarbeit [...]“. – Wilfried Reckewitz studierte an der Kunstgewerbeschule in Wuppertal und an der Kunstakademie in Düsseldorf; in den 1960 er Jahren fand er in der Idee der sogenannten „Horizonte“ ein Motiv, dem er bis an sein Lebensende treu blieb und das er ständig weiterentwickelte.

Auch begann er mit Glas als Werkstoff zu arbeiten und schuf neben Glasschliffentwürfen für Tür- und Fensteranlagen besonders in den 1970er Jahren auch Glasskulpturen. – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf; beiliegend ein Prospekt der Galerie Schaumann in Essen mit einigen Abbildungen von Reckewitz’ Werken sowie eine Bildpostkarte..

buy now