Johann Gottlob von Quandt

Quandt, Johann Gottlob von

Kunsthistoriker und Kunstmäzen (1787-1859). Eigenh. Brief mit U. Leipzig. 3 SS. auf Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief).
$ 3,999 / 3.500 € (940273/BN940273)

An eine Signora Seidler: "Ein langer Aufenthalt in Wien, eine hartnäckige Krankheit und endlich die Nachricht von Ihrer Abreise von Rom ohne zu wissen wohin Sie sich gewendet, sind daran schuld, daß ich so lange geschwiegen. Nun aber habe ich erfahren daß Sie wieder auf deutschem Grund und Boden angelangt sind und beeile mich, Sie als Landsmann und als hesperischer Freudensgenosse zu begrüßen. Ach welch ein Unglück ist es doch in Italien gewesen zu seyn! - Jeder Sonnenblick durch trüben, nordischen Wolkenhimmel, jede Frucht, alles Schöne erinnert uns an Italien und wenn nun alle Bilder der Erinnerung verweht sind, eine Villa Pamphill mit zahllosen Blumen, ein Vatican voll Göttergestalten vor der Phantasie steht und ein wahres festino in unserm Innern beginnt, jedes frohe Gefühl in ein Bild sich kleidet, dann tritt die Erinnerungszauberwelt mit der Wirklichkeit in solchen Widerspruch, daß jener Frühling vor einem kalten Wind verweht, die Götter fliehn, der Corso der Phantasie verödet u.wir werden es uns mit um so tieferm Schmerz bewußt, daß wir wieder in Jena, Leipzig oder Dresden sind [...]".

- Mit kleinem Ausriß durch Siegelbruch (geringf. Textberührung)..

buy now