Günther Quandt

Quandt, Günther

Industrieller (1881–1954). Ms. Brief mit eigenh. U. Berlin. 1 S. auf Doppelblatt. Kl.-4to.
$ 1,407 / 1.200 € (20395)

Günther Quandt (1881–1954), Industrieller. Ms. Brief mit e. U. Berlin, 8. Dezember 1941. 1 S. auf Doppelblatt. Kl.-4°. – An den Vorstand der Daimler-Benz AG Wilhelm Kissel (1885–1942): „Soeben erhalte ich die erschütternde Nachricht, dass Ihr zweitältester Sohn als Gefreiter in einem Panzerregiment im Osten den Heldentod für unser Vaterland gestorben ist [...] Wenn auch vielleicht nur die Zeit diese Wunden heilen kann, so hoffe ich doch, dass Sie in Ihrem ältesten Sohne bald Trost und Stärkung finden mögen.

Mit stillem Gruss [...]“. – Der Adressat sollte nur wenige Monate darauf seinem Sohn in den Tod folgen: er verstarb am 18. Juli des darauffolgenden Jahres an einem Herzinfarkt oder möglicherweise auch durch Suizid. – Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf und mit wohl e. Antwortvermerken des Adressaten in Bleistift..

buy now