Hans Purrmann

Purrmann, Hans

Maler und Graphiker (1880–1966). Albumblatt mit eigenh. U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-32mo.
$ 96 / 80 € (16649)

Hans Purrmann (1880–1966), Maler und Graphiker. Albumblatt mit e. U. O. O. u. D. 1 S. Qu.-32°. – Ehedem Schüler von Franz von Stuck, hielt sich Hans Purrmann in Prag und Berlin auf und ging 1906 nach Paris, „wo er in Henri Matisse einen Freund und Lehrmeister fand, der seine künstlerische Entwicklung wesentlich beeinflußte“ (DBE). Seit 1916 lebte Purrmann abwechselnd in Berlin und Langenargen am Bodensee. „Vom Deutschen Künstlerbund wurde er 1935 als Leiter der Villa Romana nach Florenz entsandt.

Einige seiner Bilder wurden als ‚entartet’ aus deutschen Museen entfernt. Nach dem Sturz Mussolinis lebte er seit 1943 vorwiegend in Montagnola (Schweiz). [Er] schuf vor allem südliche, lichterfüllte Landschaften, aber auch Stilleben, Akte und Bildnisse von formaler und farblicher Ausgeglichenheit“ (ebd). Sein umfängliches Werk „besteht aus fast 1400 Ölgemälden, über 400 Aquarellen, zahlreichen Graphiken und vier Plastiken“ (Wikipedia, Abfrage v. 23. III. 2009). – Beiliegend ein Zeitungsausschnitt..

buy now

Purrmann, Hans

Maler, Grafiker, Kunstschriftsteller und Sammler (1880-1966). Eigenh. ausgefüllter Vordruck mit Unterschrift. Montagnola. 4to. 1p. Gelocht. Mit Durchstreichungen. Mit Datumsstempel versehen.
$ 121 / 100 € (81309)

Anmeldung zur Ausstellung ,München 1869-1958 | Aufbruch zur Modernen Kunst’. Hans Purrmann war Schüler und Freund von Henri Matisse.

buy now

Purrmann, Hans

deutscher Maler, Grafiker, Kunstschriftsteller und Sammler (1880-1966). Ms. Brief mit eigenh. Unterschrift. Montagnola. 4to. 1p. Gelocht. Gedr. Briefpapier.
$ 301 / 250 € (81603)

An Herrn Neumann: „ich bin sehr froh, dass Sie das Stilleben ,Anemonen’, das Sie bei mir in meinem Zimmer gesehen haben, erwerben wollen. Ich glaube nicht, dass Sie bis zum Frühjahr zu warten brauchten, um das Bild zu sich zu bringen, denn Sie könnten es doch schwerlich über die Grenze nehmen. Ich schlage Ihnen vor, dass ich Ihnen das Bild bald zusenden lasse durch meine Speditionsfirma in Lugano, die alle meine Versendungen macht. Da Sie als Einfuhrzoll 4% zahlen müssen, würde ich das Bild mit Fr.

1000,- als Preis deklarieren. […]“ Purrmann lebte und arbeitete in München, Paris, Berlin, Langenargen, Florenz und Montagnola im Tessin. Purrmann fand als Schüler und Freund von Henri Matisse in Paris seine eigene, vom Expressionismus unberührte malerische Form. Er schuf Stillleben, Akte, Porträts und meist südlich-lichterfüllte Landschaftsgemälde. Sein Werk besteht aus fast 1400 Ölgemälden, über 400 Aquarellen, über 1200 Zeichnungen, zahlreichen Grafiken und vier Plastiken. Er war der Ehemann der Malerin Mathilde Vollmoeller-Purrmann..

buy now

Purrmann, Hans

deutscher Maler, Grafiker, Kunstschriftsteller und Sammler (1880-1966). Ms. Brief mit eigenh. Unterschrift. Montagnola. 4to. 1p. Gelocht. Gedr. Briefpapier. Mit Eingangsstempel.
$ 301 / 250 € (81604)

An Herrn Ade vom Haus der Kunst: „nehmen Sie Dank für Ihre freundliche Aufforderung, mich in den Ehrenausschuss zu nehmen für die Ausstellung im haus der Kunst ,Entartete Kunst’. Sie haben mit meiner Ausstellung sicher sehr viel Arbeit, und ich danke Ihnen auf das Verbindlichste für alle Ihre Freundlichkeit, die Sie mir und meiner Arbeit entgegenbringen. Ich bin etwas aufgeregt, da ich gerade in den letzten Tagen die Bilder zur Versendung nach München gebracht habe und ich hoffe, dass ich damit genügend Interesse finde, sodass alle Ihre Bemühungen, meine Arbeit zu fördern, nicht unbelohnt sind […]“ Purrmann lebte und arbeitete in München, Paris, Berlin, Langenargen, Florenz und Montagnola im Tessin.

Purrmann fand als Schüler und Freund von Henri Matisse in Paris seine eigene, vom Expressionismus unberührte malerische Form. Er schuf Stillleben, Akte, Porträts und meist südlich-lichterfüllte Landschaftsgemälde. Sein Werk besteht aus fast 1400 Ölgemälden, über 400 Aquarellen, über 1200 Zeichnungen, zahlreichen Grafiken und vier Plastiken. Er war der Ehemann der Malerin Mathilde Vollmoeller-Purrmann..

buy now

Purrmann, Hans

deutscher Maler, Grafiker, Kunstschriftsteller und Sammler (1880-1966). Ms. Brief mit eigenh. Unterschrift. Montagnola. 4to. 1p. Gelocht. Gedr. Briefpapier.
$ 422 / 350 € (81605)

An Herrn Neumann vom Haus der Kunst: „Inzwischen waren auch Niederrheuter und Hartmann bei mir für einige Tage und haben mich auch porträtiert. Die Bilder werden Sie ja wahrscheinlich in München zu sehen bekommen. Der Sendung, die ich an die ,Neue Gruppe’ nach München morgen dem Spediteur übergeben möchte, fügte ich zwei Bilder bei, die Sie gern übernommen hätten, um sie, wenn sich eine Möglichkeit bieten würde, verkaufen zu können. Ich habe Ihnen ja gesagt, ich überlasse Ihnen ganz die Preisfestsetzung und auch die Freiheit, ab und zuzugeben, je nachdem Sie Ihren Klienten einschätzen.

[…] Herr Hartmann und Herr Niederrheuter haben meine Bilder eingehend und lange geprüft und besonders in Bezug auf das, was sie für die zu machende Ausstellung in München für wichtig halten würden auszustellen. Die Zusammenstellung ist nicht genau wie Sie dieselbe vorgeschlagen haben, aber trotzdem befindet sich der Schriftsteller Edschmid dabei und auch ein Blumenstilleben, das Sie eigentlich für sich selbst ausgesucht hatten, um es evtl. einem Ihrer Klienten zu zeigen. Die Landschaft mit dem roten Haus hat meine Nichte, Frl. Vollmöller, käuflich übernommen und ausserdem wollte ich noch etwas daran arbeiten. Also, dieses Bild fällt aus. […]“ Purrmann lebte und arbeitete in München, Paris, Berlin, Langenargen, Florenz und Montagnola im Tessin. Purrmann fand als Schüler und Freund von Henri Matisse in Paris seine eigene, vom Expressionismus unberührte malerische Form. Er schuf Stillleben, Akte, Porträts und meist südlich-lichterfüllte Landschaftsgemälde. Sein Werk besteht aus fast 1400 Ölgemälden, über 400 Aquarellen, über 1200 Zeichnungen, zahlreichen Grafiken und vier Plastiken. Er war der Ehemann der Malerin Mathilde Vollmoeller-Purrmann..

buy now

Purrmann, Hans

deutscher Maler, Grafiker, Kunstschriftsteller und Sammler (1880-1966). Eigenh. Brief mit Unterschrift. Rom. 4to. 3 pp. Gelocht.
$ 482 / 400 € (81606)

Langer und inhaltsreicher Brief an Herrn Neumann vom Haus der Kunst: „[…] Seit vorgestern bin ich in Rom, zwar immer noch erkältet und sehr enttäuscht, daß hier so kaltes Regenwetter ist. Ich schreibe etwas in Sorge an Sie, […] aber ich werde einfach nicht mehr fertig mit den Umständen die sich aus dem Interesse an meinen Bildern und deren Verkauf ergeben. Sie kennen die Angelegenheit mit Herr von Beauclair und dem Sammler Herrn Brandes, der ein Bild von mir von Herrn Seel beim Deutschen Künstlerbund, längst sogar vor der Jury und Eröffnung der Ausstellung in Wiesbaden zugesprochen bekam das Herr von Beauclair haben wollte.

Genau so erging es mir jetzt bei der Ausstellung in Baden-Baden, wo Herr Mutter aus Säckingen ein Bild sich zum Ankauf reservieren ließ, das dann aber, die Ausstellung ist noch nicht eröffnet, an Jemand Anderen verkauft wurde. Jetzt lesen Sie den an sich sehr lieben und netten Brief von Dr. Musper aus Stuttgart. Er machte bei mir in Montagnola einen Besuch, suchte vier Bilder aus die ich ihm zur Ansicht senden wollte, dann kamm aber Herr Hartmann und wollte unbedingt das Stilleben mit Kapuzinern vor barockem Spiegel für die Ausstellung der neuen Gruppe in München haben. […]“ Purrmann lebte und arbeitete in München, Paris, Berlin, Langenargen, Florenz und Montagnola im Tessin. Purrmann fand als Schüler und Freund von Henri Matisse in Paris seine eigene, vom Expressionismus unberührte malerische Form. Er schuf Stillleben, Akte, Porträts und meist südlich-lichterfüllte Landschaftsgemälde. Sein Werk besteht aus fast 1400 Ölgemälden, über 400 Aquarellen, über 1200 Zeichnungen, zahlreichen Grafiken und vier Plastiken. Er war der Ehemann der Malerin Mathilde Vollmoeller-Purrmann..

buy now

Purrmann, Hans

deutscher Maler, Grafiker, Kunstschriftsteller und Sammler (1880-1966). Eigenh. Brief mit Unterschrift. Rom. 4to. 2 pp. Gelocht. Gedr. Briefkopf „Salvator Mundi International Hospital“. Randläsuren. Faltspuren.
$ 422 / 350 € (81607)

Langer und inhaltsreicher Brief an Herrn Neumann vom Haus der Kunst: „[…] nun liege ich schon mehr als fünf Wochen sehr schwer krank darnieder und erst in letzter Zeit stellte sich wieder Besserung ein, so daß ich hoffen kann, daß ich wieder zu meiner Malererei kommen kann. […] Es tut mir leid, daß man nur noch zwei Bilder ausstellen kann, was schade ist da meine Bilder ja klein sind. Es ist sehr lieb von Ihnen, daß Sie so sehr viel Interesse für meine Arbeit zeigen und sich so sehr um diese bemühen und mir neue Freunde für meine Arbeit zuführen, und es ist mir recht wie sie diese bewerten, ich möchte Ihnen jede Freiheit lassen, auch wenn Sie glauben, daß Sie auch billiger sind.

Allerdings werden wir eher bald heraufgehen müssen, (Sie haben es ja schon getan) denn ich werde um Bilder ständig neu angegangen. Außerdem habe ich in Baden-Baden und in Wiesbaden schon bei Eröffnung der Ausstellungen alles verkauft. […]“ Purrmann lebte und arbeitete in München, Paris, Berlin, Langenargen, Florenz und Montagnola im Tessin. Purrmann fand als Schüler und Freund von Henri Matisse in Paris seine eigene, vom Expressionismus unberührte malerische Form. Er schuf Stillleben, Akte, Porträts und meist südlich-lichterfüllte Landschaftsgemälde. Sein Werk besteht aus fast 1400 Ölgemälden, über 400 Aquarellen, über 1200 Zeichnungen, zahlreichen Grafiken und vier Plastiken. Er war der Ehemann der Malerin Mathilde Vollmoeller-Purrmann..

buy now

Purrmann, Hans

deutscher Maler, Grafiker, Kunstschriftsteller und Sammler (1880-1966). 2 ms. Briefe mit eigenh. Unterschrift. Montagnola. 4to. 2 pp. Gelocht. Gedr. Briefkopf.
$ 542 / 450 € (81608)

An Herrn Neumann vom Haus der Kunst: „[…] Da ich noch nicht in mein abgelegenes Atelier kann haben mir Kollegen hier auf der Terasse alles eingerichtet, Bilder gebracht, und auch Hartmann war hier. Wir haben mit ihm die Bilder festgelegt, die in die Ausstellung im naechsten Jahre gesandt werden sollen. Ich habe mich sehr darueber gefreut, dass Ihnen wieder drei Verkaeufe gelungen sind, das ist ja grossartig und ich freue mich ueber die Hoehe der Preise, die Sie erreichen konnten. Das Stilleben mit den Kapuzinern, das sich Dr.

Muster von der Stuttgarter Staatsgalerien reserviert hatte, waere natuerlich ausserordentlich gut in Ihren Haenden und es waere mir lieb, wenn Sie die Verkaufsverhandlungen uebernehmen wuerden. […] Im Kuensterlbund habe ich alle Bilder verkauft und heute war der grosse Sammler aus Berlin, Herr Brandes bei mir und erwarb auch zwei Bilder. Ich kann mich fast der Besucher nicht erwehren. Vorgestern wollte der Chefarzt der Universitaetsklinik in Mainz ein Bild haben, dem ich frueher zwei Bilder zu billig ueberliess, sodass er so weiterkaufen will. Ich habe mich entschuldigt, keine Bilder zeigen zu koennen, weil ich nicht ins Atelier kann. In Rom habe ich einige kleinere Bilder gemalt und viele Zeichnungen und Aquarelle gemacht und alle Bilder haben gut gefallen. Der junge Musiker Kleve wollte mir auch ein Bild abkaufen, das ich aber nicht geben konnte, er wuerde ueber die Summe erschrocken sein […]“ Purrmann lebte und arbeitete in München, Paris, Berlin, Langenargen, Florenz und Montagnola im Tessin. Purrmann fand als Schüler und Freund von Henri Matisse in Paris seine eigene, vom Expressionismus unberührte malerische Form. Er schuf Stillleben, Akte, Porträts und meist südlich-lichterfüllte Landschaftsgemälde. Sein Werk besteht aus fast 1400 Ölgemälden, über 400 Aquarellen, über 1200 Zeichnungen, zahlreichen Grafiken und vier Plastiken. Er war der Ehemann der Malerin Mathilde Vollmoeller-Purrmann..

buy now

sold

 
Purrmann, Hans

2 eigenh. Briefe mit Unterschrift.
Autograph ist nicht mehr verfügbar


Purrmann, Hans

Ms. Brief mit eigenh. Unterschrift.
Autograph ist nicht mehr verfügbar


Purrmann , Hans

Eigenh. Postkarte mit Unterschrift.
Autograph ist nicht mehr verfügbar


Purrmann, Hans

3 eigenh. Briefe mit Unterschrift u. 1 ms. Brief mit eigenh. Unterschrift.
Autograph ist nicht mehr verfügbar