Michael Mathias Prechtl

Prechtl, Michael Mathias

Maler, Zeichner und Illustrator (1926–2003). Eigenh. Postkarte mit U. („MMP“). [Nürnberg]. 1 S. Qu.-8vo. Mit eh. Adresse.
$ 96 / 80 € (12848)

Michael Mathias Prechtl (1926–2003), Maler, Zeichner und Illustrator. E. Postkarte mit U. („MMP“). [Nürnberg], 28. Jänner 1985. 1 S. Qu.-8°. Mit e. Adresse. – An Heinz Birker mit der Mitteilung einiger Publikationen über sein Werk. – Bekannt geworden durch seine Illustrationen literarischer Klassiker wie E. T. A. Hoffmann, Thomas Morus, Dante, Goethe und Benvenuto Cellini, schuf Prechtl in den 1970er und 80er Jahren u. a. zahlreiche Titelillustrationen für die „New York Times“ und den „Spiegel“.

Daneben war Prechtl als Keramiker und Plakatkünstler tätig. Namentlich letztere waren häufig umstritten, so etwa sein Plakat zur Ausstellung „Das Oktoberfest – einhundertfünfundsiebzig Jahre bayrischer National-Rausch“ im Münchner Stadtmuseum oder „Himmelfahrt einer Wasserleiche“ zu Ludwig II.; desungeachtet wurden seine Plakatarbeiten in einer Wanderausstellung der Goethe-Institute von 1995 bis 2000 in aller Welt gezeigt. – Die Bildseite mit einer Abbildung von Prechtls Aquarell „Quitten“..

buy now